Nachrichten

future bietet KMU Bewertung der Nachhaltigkeitsberichte

Münster (csr-news) – Der von verantwortungsbewussten Mittelständlern gegründete Verein „future“ ist als Mitherausgeber des IÖW/future-Ranking der Nachhaltigkeitsberichte bekannt. Das Ranking erschien 2011 in achter Auflage. Eine aktuelle Auflage des Ranking ist derzeit nicht absehbar, dazu fehlen Finanzmittel. Stattdessen bietet future eine Berichtsanalyse und einen Workshop für den Mittelstand.

„Eine Stärke der Mittelständler liegt sicherlich im relativ schnellen Zugang zum Kerngeschäft“, sagt future-Geschäftsführer Udo Westermann. In den Nachhaltigkeitsberichten der KMU spiegele sich deren Nähe zu ihren Produkten wieder. Viele Mittelständler definierten sich über ihr originäres Produkt. Westermann weiter: „In der Regel sind die KMU-Nachhaltigkeitsberichte authentischer.“ Schwächen lägen andererseits häufig in einer mangelnden Berichterstattung zur Lieferkette und zu Themen der Mitarbeiterverantwortung.

Als eine Alternative zu dem bisherigen Ranking bietet future den kleinen und mittelständischen Unternehmen nun eine Bewertung ihrer Nachhaltigkeitsberichte. Dabei werden die Kriterien aus dem future/IÖW-Ranking zugrunde gelegt und die Unternehmen erhalten eine Kommentierung zu jeden Unterpunkt. Es erfolgt jedoch keine Prämierung der besten Berichte und keine Kommunikation der Reihenfolge.

Den teilnehmenden Firmen bietet future zudem eine Diskussion der Ergebnisse in einem gemeinsamen Workshop. Dabei werden die Herausforderungen einer guten Berichterstattung und der Umgang mit Schwachstellen diskutiert. Der Preis für dieses Angebot beträgt für Unternehmen mit unter 100 Mitarbeitern 900.- Euro und steigt mit der Größe der Unternehmen. Bis zum 1. Oktober können Nachhaltigkeitsberichte für die future-Bewertung eingereicht werden.

Das Angebot im Internet:
www.future-ev.de