Nachrichten

McDonald’s startet Kampagne gegen achtloses Wegwerfen

München (csr-news) > Es sind nur noch wenige Wochen bis in Brasilien die Fußball-Weltmeisterschaft eröffnet wird. Anlass für McDonald’s um mit der nationalen Kampagne „Kick the trash“ das Thema Abfall zu thematisieren. Zentraler Aspekt der Aktion ist ein filmischer Kreativwettbewerb. Die Teilnehmer sollen ein Video drehen, das zeigt, wie man auf charmante Art Müll entsorgen kann. „Mit unserer Kampagne richten wir uns vor allem an junge Menschen. Diese Zielgruppe erreichen wir aber nicht mit erhobenem Zeigefinger, sondern mit Motivation und Spaß“, so Philipp Wachholz, Unternehmenssprecher von McDonald’s Deutschland. Noch bis zum 8. Mai können Videos hochgeladen werden, dann ermittelt eine unternehmensinterne Jury den überzeugendsten Videoregisseur.

Mit „Kick the trash“ will McDonald’s sein Engagement gegen achtlos weggeworfenen Abfall fortsetzen. Als einer der größten Systemgastronomieanbieter ist McDonald’s in besonderer Weise von diesem Problem betroffen. Erst kürzlich stellte der Bundesverband der Systemgastronomie, dessen Mitglied McDonald’s ist, die „Charta für eine saubere Nachbarschaft“ vor: eine Vereinbarung mit den kommunalen Spitzenverbänden, um den Dialog zwischen Kommunen und Systemgastronomieunternehmen vor Ort zu fördern.

Video zum Projekt

Hinterlassen Sie einen Kommentar