Nachrichten

Wasser: Schwerpunktthema in der Juni-Ausgabe des CSR MAGAZIN

Nachhaltiges Produzieren und Konsumieren darf den Umgang mit der Ressource Wasser nicht aus dem Blick verlieren. Der Eintrag von Dünger in das Grund- und von Medikamenten in das Trinkwasser sowie die Verschmutzung der Meere durch Kunststoffpartikel sind Themen, die Menschen in Mitteleuropa beschäftigen. In Asien sind es der Mangel an sauberem Trinkwasser und in Afrika die Dürrekatastrophen. Das CSR MAGAZIN beschäftigt sich mit der Frage nach der Verantwortung von Unternehmen.

Hückeswagen (csr-news) – Nachhaltiges Produzieren und Konsumieren darf den Umgang mit der Ressource Wasser nicht aus dem Blick verlieren. Der Eintrag von Dünger in das Grund- und von Medikamenten in das Trinkwasser sowie die Verschmutzung der Meere durch Kunststoffpartikel sind Themen, die Menschen in Mitteleuropa beschäftigen. In Asien sind es der Mangel an sauberem Trinkwasser und in Afrika die Dürrekatastrophen. Das CSR MAGAZIN beschäftigt sich mit der Frage nach der Verantwortung von Unternehmen.

Die Recherchen für die Juni-Ausgabe des CSR MAGAZIN haben begonnen. Zwei Fachartikel daraus:

Der Wasser-Fußabdruck

Das Water Footprint Network widmet sich dem weltweiten Wasserverbrauch durch Produktionsprozesse (www.wasserfussabdruck.org). Unternehmen und die Öffentlichkeit in Deutschland sind für dieses Thema jedoch schwer zu sensibilisieren, Wasserknappheit kennen wir nicht. Der Beitrag zeigt, warum Unternehmensverantwortliche für Wasserthemen sensibel sein sollten und Ansätze es zur Verantwortungsübernahme im eigenen Unternehmen gibt – in Deutschland und in der weltweiten Lieferkette. Dazu dient ein Blick auf Produktdesigns und Produktionsprozesse.

Rhein: Wo schonen und wie belasten Industrie und Landwirtschaft den Fluss?

Am Beispiel des Ökosystems Rhein untersucht der Beitrag das Miteinander von Veränderungen in Industrie und Landwirtschaft, politischer Regulierung und NGO-Engagement. Er beschreibt Wasserschutzherausforderungen und -maßnahmen sowohl von Großindustrien als auch von KMU und der Landwirtschaft – und deren Auswirkungen auf den Fluss. Konkret geht es um den Hafenausbau in Köln (einen klassischen Konflikt zwischen Bürgerbewegungen und lokaler Wirtschaft) sowie um Konstanz (Tourismus und Naturschutz versus Kläranlagen).

Darüber hinaus wollen wir in dem Magazin und den begleitenden Online-Dokumentationen folgende Themen in den Blick nehmen:

  • Herausforderungen des Gewässer- und Meeresschutzes
  • Wassereffizienz
  • Abwasserbehandlung und Wasserkreisläufe
  • Einfluss der Forst- & Landwirtschaft
  • Recht auf Wasser / Wasserkonflikte
  • Wasserwirtschaft / -politik
  • Wasser & Klima

Beteiligen Sie sich: Welche Impulse können Sie uns zu diesen Themen geben? Wo gibt es dazu aktuelle Veranstaltungen, Veröffentlichungen oder Best Practice? Welche wichtigen Themen fehlen? Senden Sie uns Ihre Hinweise an redaktion@csr-news.net.

CSR NEWS-Jahrespartner (Info unter www.csr-magazin.net) können zudem eigene Themen und Texte dazu beisteuern, die wir online publizieren und mit dem Themendossier zum Magazin verknüpfen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar