Agenturmeldung Nachrichten

Deutschlandweit erste Kinderkrippe der Bundeswehr eröffnet

München (afp) – In München ist die deutschlandweit erste Kinderkrippe der Bundeswehr eröffnet worden. Eltern werde damit geholfen, die Doppelbelastung zwischen Studium und Kindererziehung zu bewältigen, sagte Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) am Montag bei der offiziellen Einweihung der Krippe an der Universität der Bundeswehr in München. Zudem werde damit deutlich gemacht, “dass die Bundeswehr familienbewusst ist” und als Arbeitgeber “attraktiv sein will”.

Von der Leyen hatte bei ihrem Amtsantritt im Dezember angekündigt, sie wolle die Bundeswehr zu einem familienfreundlichen Unternehmen machen. In der Krippe auf dem Campus der Bundeswehr-Universität können 36 Kinder im Alter von bis zu drei Jahren betreut werden. Betreiber ist die Johanniter Unfallhilfe. Die Investitionen belaufen sich auf rund 2,4 Millionen Euro.

Das Betreuungsangebot steht allen Angehörigen der Universität und damit Studierenden, Professoren, Wissenschaftlichen Mitarbeitern und Angestellten offen. An der Universität der Bundeswehr in München sind derzeit etwa 3000 Studierende immatrikuliert, darunter rund 300 Frauen. Die Hochschule ist für die wissenschaftliche Ausbildung von Offizieren und Offiziersanwärtern zuständig.