Nachrichten Partnermeldungen

Erfrischende Ideen für mehr Gemeinsamkeit im Naturschutz: Studentenwettbewerb von Coca-Cola und EUROPARC e.V.

Kreative Lösungsansätze für das Zusammenbringen der unterschiedlichen Interessen und Interessensgruppen bei dem Naturschutzprojekt „Alte Elbe Klieken“ waren von den 21 Studentinnen und Studenten gefordert. Die Studierenden aus verschiedenen Fachbereichen waren dem Aufruf von Coca-Cola und EUROPARC Deutschland zum Ideenwettbewerb in das Biosphärenreservat Mittelelbe gefolgt.

Berlin (csr-partner) – Kreative Lösungsansätze für das Zusammenbringen der unterschiedlichen Interessen und Interessensgruppen bei dem Naturschutzprojekt „Alte Elbe Klieken“ waren von den 21 Studentinnen und Studenten gefordert. Die Studierenden aus verschiedenen Fachbereichen waren dem Aufruf von Coca-Cola und EUROPARC Deutschland zum Ideenwettbewerb in das Biosphärenreservat Mittelelbe gefolgt. Dessen Leiter und EUROPARC Vorstand, Guido Puhlmann, bezeichnete die von den Studenten entwickelten Ideen als „erfrischend und praxisorientiert“.

Die Studenten aus ganz Deutschland verbrachten drei Tage im Biosphärenreservat Mittelelbe. Vor Ort konnten sie sich ein Bild machen, wie EUROPARC Deutschland und Coca-Cola in Naturschutz-Angelegenheiten zusammenarbeiten.

Zum Auftakt packten Sie selbst mit an und brachten Infohäuschen des Biosphärenreservats wieder auf Vordermann. Hierbei bot sich Gelegenheit, von dem Ranger viel Interessantes zu erfahren. So erlebten sie hautnah, was Naturschutz in der täglichen Arbeit bedeutet. Anschließend ging es an die Laptops: In sieben gemischten Teams mit je drei Studierenden verschiedener Fachrichtungen (Naturwissenschaften, Sozialwissenschaften und Ökonomie) wurden Lösungsansätzen entwickelt, um die bei der Umsetzung von Naturschutzprojekten immer wieder auftretenden Zielkonflikte zwischen den unterschiedlichen Interessensgruppen zu entschärfen und die Beteiligten positiv in das Projekt einzubeziehen. Die jungen Leute waren begeistert, an dem konkreten Projekte „Alte Elbe bei Klieken“ einen realen Fall zu lösen, eine echte Herausforderung vom sonst eher „trockenen“ Studienalltag.

Die Renaturierung, bei der Schlamm aus dem Gewässer entnommen wird, damit ein wertvoller Lebensraum erhalten bleibt, wird von Coca-Cola gefördert und von EUROPARC Deutschland umgesetzt.

Abgerundet wurde die Veranstaltung durch interessante Key Notes, u.a. über die Nachhaltigkeitsstrategie von Coca-Cola Deutschland, einem Gespräch über den Deutschen Nachhaltigkeitspreis mit Dr. Wecker und einer Besichtigung der Kliekener Aue, in der erklärt wurde, warum die Renaturierung von Altwasserstrukturen notwendig ist, damit sie wichtige Funktion im Ökosystem erfüllen kann.

Ergebnis: Artenvielfalt als eigenständigen Wert in der Gesellschaft verankern

Die Teams überraschten die Jury, die aus Vertretern von Coca-Cola Deutschland, EUROPARC Deutschland und vom Deutschen Nachhaltigkeitspreis bestand, mit argumentativ überzeugenden, praxisorientierten und kreativen Ansätzen. In ihren Präsentationen verwiesen alle Teams auf die Notwendigkeit, der Gesellschaft und den Bewohnern vor Ort Artenvielfalt als einen eigenständigen Wert zu vermitteln. Ein Team entwickelte die Idee, Erinnerungen und Assoziationen, die Touristen, Einheimische und Schüler mit der Alten Elbe verbinden, zu einem Mosaik zusammenzufügen. „Anbaggern“ mit Sekt als Event für Besucher, Workcamps, ein schwimmender Steg zum Betrachten der Wasserwelt und eine App für Freiwilligeneinsätze waren nur einige Vorschläge weiterer Gruppen.

Die beiden ersten Gewinnerteams und zwei weitere Gruppen durften sich über attraktive Preise freuen, zudem werden sie sich beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis wieder sehen. Denn Dr. Wecker, der Vorstand vom Deutschen Nachhaltigkeitspreis, lädt sie im November 2014 nach Düsseldorf ein. Eine tolle Gelegenheit für die Studenten und Studenteninnen sich ein Bild von den Nachhaltigkeitsstrategien verschiedener Unternehmen zu machen.

EUROPARC Deutschland e.V. ist der Dachverband der deutschen Nationalparks, Biosphärenreservate und Naturparks – den Nationalen Naturlandschaften. EUROPARC vertritt die wertvollsten Naturlandschaften Deutschlands. Informieren Sie sich auf www.europarc-deutschland.de