Nachrichten

Fortschrittsreport „Altersgerechte Arbeitswelt“

Berlin (csr-news) > Das Bundesarbeitsministerium hat heute den vierten Fortschrittsreport „Altersgerechte Arbeitswelt“ vorgelegt. Der  zeigt, dass Unternehmen ihre Weiterbildungsanstrengungen in den letzten Jahren verstärkt haben und in jedem zweiten Betrieb werden dabei auch an die älteren Mitarbeiter gedacht. Seit 1979 hat sich die allgemeine Weiterbildungsbeteiligung der 50- bis 64-Jährigen nahezu vervierfacht. Doch es besteht noch erhebliches Potenzial – insbesondere bei den Betrieben kleiner und mittlerer Größe gibt es größere Defizite, wenn es um Weiterbildungsmaßnahmen geht, die speziell auf Ältere zugeschnitten sind. Der vollständige Report „Altersgerechte Arbeitswelt“ zum Download.

Hinterlassen Sie einen Kommentar