Nachrichten

Ikea veröffentlicht nationalen Nachhaltigkeitsbericht

Hofheim-Wallau (csr-news) > „Der Bericht ist eine Sammlung unterschiedlichster Puzzleteile, die zusammengesetzt ein beeindruckendes Gesamtbild ergeben“, beschreibt Peter Betzel, Geschäftsführer Ikea Deutschland den heute präsentierten Nachhaltigkeitsbericht. Er enthält Beispiele, wie hierzulande die 48 Ikea Einrichtungshäuser Nachhaltigkeit umsetzen. Das reicht vom Mittagstisch für Kinder über Akut-Hilfe für Flutopfer bis hin zu Insektenhotels und Nistkästen. „Viele Menschen nehmen unser Umwelt- und Sozialengagement noch nicht richtig wahr. Das möchten wir mit diesem Bericht ändern“, schreibt Ulf Wenzig, Sustainability Manager, Ikea Deutschland im Vorwort. Der Bericht stellt globale und nationale Strategien und Projekte vor, die drei Ziele verfolgen. So soll den Kunden ein nachhaltigeres Leben zu Hause ermöglicht werden. Produkte aus diesem Bereich tragen bislang mit einem Anteil von 2,6 Prozent zum Umsatz bei. Bis 2017 soll dieser Anteil auf 6,8 Prozent erhöht werden. Ein weiteres Ziel es, Energie- und Ressourcen unabhängig zu arbeiten. Dazu hat Ikea in Deutschland in den vergangenen fünf Jahren rund 75 Millionen Euro in erneuerbare Energien investiert, konzernweit sollen es bis Ende nächsten Jahres rund 1,5 Milliarden Euro sein. „In Deutschland investiert Ikea verstärkt in Wind- und Solarenergie, gleichzeitig gibt es zahlreiche Initiativen, den Energieverbrauch in unseren Einrichtungshäusern zu senken“, so Wenzig. Fast 55 Millionen Euro wurden bislang in Windenergieanlagen investiert, die rund 45 Megawatt Strom erzeugen, ausreichend für den Betrieb von 17 Einrichtungshäusern. Weitere 8,7 Millionen Euro wurden in Solaranlagen auf neuen Filialen investiert. Im April wurde in Lübeck die zehnte Anlage in Betrieb genommen. Ingesamt erzeugen die Anlagen Energie für den Betrieb von einem Drittel der Einrichtungshäuser in Deutschland. Bis 2020 will Ikea in Deutschland klimaneutral arbeiten. Als drittes Ziel will Ikea zu einem besseren Leben für Menschen und Gesellschaft überall auf der Welt beizutragen, beispielsweise durch nachhaltigere Produkte. Der Nachhaltigkeitsbericht soll aber auch zeigen, wie unterschiedlich das Engagement des Unternehmens auf den lokalen Märkten ist. Jedes Haus entwickelt Initiativen, knüpft Partnerschaften, leistet Unterstützung, sei es durch aktive Nachbarschaftshilfe in Krisensituationen, durch Unterstützung von sozialen Projekten oder im aktiven Umweltschutz.

Der nationale Nachhaltigkeitsbericht steht zum Download zur Verfügung.

Hinterlassen Sie einen Kommentar