Nachrichten

FER-Report: Nachhaltigkeit macht sich bezahlt

Diex (csr-news) > Nachhaltige Investments sind nicht nur für „Schönwetteranlagen“, sondern auch bei schwierigen Börsenturbulenzen als Kapitalanlage geeignet. Eine Umfrage von JP Morgan und dem Global Impact Investing Network zeigt, dass die 125 größten institutionellen Investoren 2014 ihre nachhaltigen Investitionen um 20 Prozent steigern wollen. Der in Österreich ansässige Finanzdatenanbieter software-system AG hat in seinem aktuellen FER-Report die Entwicklung nachhaltiger Fonds analysiert. Dabei zeigt sich, die als nachhaltig deklarierten Aktienfonds und Mischfonds erreichten über ein Jahr betrachtet ein besseres Performanceergebnis als der konventionelle Bereich. Beim Performanceranking der Nachhaltigkeitsfondsarten liegen „Neue Energien Fonds“ mit durchschnittlich 13 Prozent Zuwachs deutlich voran, während „Ethik/Ökologie Fonds“ bei einjähriger Betrachtungsweise einen Performancegewinn von knapp über 8 Prozent aufweisen.

Langfristig, über 10 Jahre betrachtet, sagen die Analysten, dass der „EDA Aktien-Index Welt“ den Gesamtmarkt deutlich übertreffen konnte. Sie werten die als ein klares Indiz dafür, dass, wenn Anleger sich mit nachhaltigen Inhalten entsprechend ihren eigenen Präferenzen beschäftigen, auch die Performance-Ergebnisse in der Regel besser sind. Allerdings mussten Aktienfonds im Nachhaltigkeitssegment trotz guter Performance einen Mittelabfluss von mehr als 0,8 Milliarden Euro hinnehmen. Der Grund liegt nicht daran, dass Investoren weniger in Nachhaltigkeit investieren, sondern darin, dass immer mehr Wert auf Diversifikation im Portfolio unter nachhaltigen Gesichtspunkten gelegt wird. Dazu sind die als nachhaltig definierten Fonds nach Einschätzung der Analysten nicht immer geeignet. Der derzeit feststellbare große Zuwachs findet im institutionellen Segment statt. Hier kann es auch um die Unterstützung von Engagement Prozessen gehen, also bei Unternehmen, welche derzeit in Bezug auf Umweltmaßstäbe schlecht sind, sich aber bereit erklären, im Laufe der nächsten Jahre positiven Einfluss zu einer Verbesserung zu nehmen. Im aktuellen Report sind jene Unternehmen in einer Übersicht aufgeführt, die am häufigsten in den als nachhaltig definierten Fonds vorkommen. Hier geht es zum Download des FER-Reports.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar