Nachrichten

Nachhaltigkeit durch Netzwerke: 7. Mostviertler Nachhaltigkeitskonferenz

Wie lassen sich Nachhaltigkeitsinitiativen durch reale und virtuelle Netzwerke verstärken? Welchen Beitrag leisten Schutzgebiete zur Regionalentwicklung und für den Tourismus?

Pielachtal (csr-news) – Wie lassen sich Nachhaltigkeitsinitiativen durch reale und virtuelle Netzwerke verstärken? Welchen Beitrag leisten Schutzgebiete zur Regionalentwicklung und für den Tourismus? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigt sich die siebte Mostviertler Nachhaltigkeitskonferenz, die am 22. und 23. September im Steinschaler Dörfl im Pielachtal stattfindet. Das Programm umfasst Vorträge und Diskussionen mit Fachleuten aus dem In- und Ausland. So beschäftigt sich etwa Harald Katzmair, Geschäftsführer FAS.research, in der Keynote mit dem Thema „Wirksame Netzwerke – resiliente Regionen: Die Widerstandsfähigkeit einer Region, um mit Veränderungen der Umwelt zurecht zu kommen“. Zudem spricht Brigitte Lackner, Bürgermeisterin der Gemeinde St. Ulrich am Pillersee, zum Thema „Heimat mit Lebensqualität und sanfter Erlebnistourismus im Einklang“. Während der Konferenz werden nachhaltige Dienstleistungen und Produkte auf dem ‚Marktplatz‘ ausgestellt. Veranstalter sind die Mostviertel Tourismus GmbH, die Niederösterreich Werbung sowie der Club Niederösterreich. Die Teilnahmegebühr für beide Seminartage beträgt 300,- Euro inklusive Verpflegung und Anreise.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.nachhaltigkeitskonferenz.at

Hinterlassen Sie einen Kommentar