Nachrichten

Barmenia Versicherung berichtet zur Unternehmensverantwortung

Wuppertal (csr-news) > Nach dem Geschäftsbericht hat die Barmenia Versicherung jetzt auch ihren Nachhaltigkeitsbericht für das Geschäftsjahr 2013 veröffentlicht. Dazu der Vorstandsvorsitzende Andreas Eurich: „Uns ist es wichtig, dass der Leser einen Gesamteindruck unserer Unternehmen erhält und erfährt, was wirtschaftliches Handeln, soziale Verantwortung sowie Umweltbewusstsein für die Barmenia bedeutet“. Die Kernthemen des Berichtes bilden u. a. die Unternehmensvorstellung mit Geschäftsentwicklung, Herausforderungen wie die Reform des Versicherungsaufsichtsrechts, Service und Beschwerdemanagement, Produkte, Kapitalanlagen, Mitarbeiter, Vertrieb inklusive Verhaltenskodex, gesellschaftliches Engagement und Umweltschutz sowie die Formulierung von Unternehmenszielen. Im Jahr 2009 hatte die Versicherungsgruppe erstmalig ein Nachhaltigkeitsbericht publiziert. In der, Anfang des Jahres, vorgestellten AMC-Studie zur unternehmerischen Verantwortung in der Versicherungswirtschaft, wurde die Barmenia als ein Vorreiter der Branche bezeichnet. In ihrem Leitbild verpflichtet sich der Versicherer ökonomisch zu handeln, soziale Verantwortung zu übernehmen und ökologisch bewusst zu agieren. So soll unter anderem bis 2016 ein CO2-neutraler Geschäftsbetrieb erreicht werden. Der aktuelle Bericht wurden nach den GRI-Richtlinien G3 erstellt und entspricht der Anwendungsebene B. Er steht online und zum Download zur Verfügung.