Nachrichten

Neue Zusammensetzung des DJSI

Heute wurde die neue Zusammensetzung der Dow Jones Sustainability Indices bekannt gegeben. Die DJSI sind einer der wichtigsten Benchmarks für die Nachhaltigkeitsleistung großer börsennotierter Unternehmen. Die jährliche Überprüfung aktueller wirtschaftlicher, ökologischer und sozialer Faktoren ist die Grundlage für die neue Zusammensetzung.

New York/Zürich (csr-news) > Heute wurde die neue Zusammensetzung der Dow Jones Sustainability Indices bekannt gegeben. Die DJSI sind einer der wichtigsten Benchmarks für die Nachhaltigkeitsleistung großer börsennotierter Unternehmen. Die jährliche Überprüfung aktueller wirtschaftlicher, ökologischer und sozialer Faktoren ist die Grundlage für die neue Zusammensetzung.

Die DJSI verfolgen einen Best-in-Class-Ansatz, wonach sich Unternehmen aller Branchen für die Indexaufnahme qualifizieren können. Berücksichtigt werden die jeweils Besten einer Branche. Aus Deutschland konnten sich BMW und Siemens in den für sie geltenden Branchen als „Industry Group Leaders“ durchsetzen. Insgesamt 3.000 Unternehmen werden jedes Jahr von der Nachhaltigkeits-Ratingagentur RobecoSAM unter die Lupe genommen. Darunter befinden sich auch rund 800 Unternehmen aus Schwellenländern.

DJSI2

Im Rahmen eines Corporate Sustainability Assessment identifizieren die Analysten jeweils führende Unternehmen in jeder der 24 festgelegten Industriegruppen. Zu den wichtigsten Neuzugängen gehören in diesem Jahr das US-amerikanische Biotechnologieunternehmen Amgen, die Commonwealth Bank of Australia sowie der britische Pharmakonzern GlaxoSmithKline. Die Deutsche Post gehört ebenfalls mit zu den größten Zugängen.  Zu den größten Unternehmen, die den Index verlassen müssen, zählen die Bank of America Corp, General Electric und die österreichische Sektkellerei Schlumberger.

DJSI3

Der Vorsitzende des S&P Dow Jones Index Committee, David Blitzer, betonte die sich ständig verbessernden Ergebnisse: „Die Bedeutung und das Verständnis der unternehmerischen Nachhaltigkeit haben in den letzten eineinhalb Jahrzehnten dramatisch zugenommen“. In dieser Zeit ist der DJSI zu einem der wichtigsten Benchmarks im Bereich nachhaltiger Unternehmensführung geworden. Das wird auch daran deutlich, dass in zahlreichen börsennotierten Unternehmen die Aufnahme bzw. die bleibende Präsenz im Index zu den bedeutenden Nachhaltigkeitszielen gehört. Guido Giese, Head of Indices, RobecoSAM: „Wir hören von den Unternehmen immer wieder, dass sie die DJSI als wertvolles Instrument schätzen, um die Effektivität ihrer Nachhaltigkeitsstrategien zu messen“. Die Anpassungen werden am 22. September in allen Indices vorgenommen. Zugleich feiern die DJSI in diesem Jahr ihr 15-jähriges Bestehen. Giese: „Seit 1999 fördern wir mit den DJSI das Bewusstsein für die wirtschaftliche Relevanz der unternehmerischen Nachhaltigkeit auf Anlegerseite. In dieser Zeit hat sich die Zahl der von uns bewerteten Unternehmen mehr als vervierfacht“.

DJSI1

Hinterlassen Sie einen Kommentar