Agenturmeldung Nachrichten

Züge mit Brennstoffzellen sollen ab 2018 durch Deutschland rollen

Züge des französischen Alstom-Konzerns mit emissionsfreiem Brennstoffzellenantrieb sollen künftig in Deutschland durch vier Bundesländer rollen.

Paris (afp) – Züge des französischen Alstom-Konzerns mit emissionsfreiem Brennstoffzellenantrieb sollen künftig in Deutschland durch vier Bundesländer rollen. Entsprechende Absichtserklärungen wurden am Mittwoch mit den Bundesländern Baden-Württemberg, Hessen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen oder mit dortigen Verkehrsverbünden unterzeichnet, wie Alstom mitteilte. Die Züge mit der neuen Antriebstechnik sollen im Alstom-Werk im niedersächsischen Salzgitter entwickelt und hergestellt werden. Für 2018 sind erste Tests in Niedersachsen geplant.

„Unsere Züge werden die weltweit ersten mit Brennstoffzellentechnik für den regulären Fahrgastbetrieb sein“, erklärte der Präsident von Alstom Transport, Henri Poupart-Lafarge. „Die Entwicklung dieser komplett emissionsfreien Züge ist gerade in Zeiten steigender Energie- und Rohstoffkosten vorbildlich.“ Bei den bereits in der Auto-Industrie eingesetzten Brennstoffzellen wird chemische Energie direkt in elektrische Energie umgewandelt. Nach Angaben von Alstom werden die neuen Züge energie-effizienter als herkömmlichen Diesel-Lokomotiven.

Hinterlassen Sie einen Kommentar