Nachrichten

Barry Callebaut berichtet über nachhaltigen Kakaoanbau

Die Barry Callebaut Gruppe, einer der weltweit größten Anbieter von Schokoladenprodukten hat einen Kakao-Nachhaltigkeitsbericht für den Berichtszeitraum 2013/14 veröffentlicht. Darin wird über die Initiativen berichtet, mit denen das Unternehmen versucht die Lebensbedingungen der Kakaobauern durch nachhaltige Kakaoanbaupraktiken zu verbessern und die Grundbedürfnisse der Kakaogemeinschaften im Hinblick auf die Gesundheit und Ausbildung zu decken.

Zürich (csr-news) > Die Barry Callebaut Gruppe, einer der weltweit größten Anbieter von Schokoladenprodukten hat einen Kakao-Nachhaltigkeitsbericht für den Berichtszeitraum 2013/14 veröffentlicht. Darin wird über die Initiativen berichtet, mit denen das Unternehmen versucht die Lebensbedingungen der Kakaobauern durch nachhaltige Kakaoanbaupraktiken zu verbessern und die Grundbedürfnisse der Kakaogemeinschaften im Hinblick auf die Gesundheit und Ausbildung zu decken. „Angesichts der anhaltenden Herausforderungen im Kakaoanbau konzentrieren wir uns darauf, den Bauern zu helfen, ihre Ernten zu steigern, um die Gesamtproduktion zu erhöhen und damit ihre Lebensbedingungen zu verbessern“, so Jürgen Steinemann, CEO der Barry Callebaut Gruppe. „Um dies schneller und mit mehr Wirkung zu erreichen, beteiligen wir uns aktiv an dem CocoaAction Plan der World Cocoa Foundation“. Auf 44 Seiten wird über die laufenden Nachhaltigkeitsprogramme berichtet und die wichtigsten Entwicklungen im Zeitraum ausführlicher dargestellt. Eine davon ist der sogenannte Cocoa Horizons Truck. Dieser ist seit Dezember 2013 an der Elfenbeinküste unterwegs, um den Bauern in abgelegenen Kakaoanbaugemeinschaften Schulung, Bildung und medizinische Versorgung zu bringen. In den ersten acht Monaten wurden damit rund 21.000 Menschen erreicht. Eine weitere wichtige Entwicklung war die Übernahme der Biolands Group, die nun seit Februar dieses Jahres abgeschlossen ist. Die Biolands Group arbeitet direkt mit 63.000 Bauern in Tansania, der Elfenbeinküste und Sierra Leone zusammen, um ihnen dabei zu helfen, zertifizierten Kakao zu produzieren. Im Juni 2014 veranstaltete die Barry Callebaut Gruppe die zweite CHOCOVISION 2014. Die Konferenz wurde von 200 hohen Führungskräften und Stakeholdern der gesamten Kakao-Wertschöpfungskette besucht, um neue Ansätze und Lösungen für eine nachhaltige, erfolgreiche Zukunft der Schokoladenbranche zu finden und in die Wege zu leiten. Weitere Informationen enthält der Nachhaltigkeitsbericht „Cocoa Sustainability Report 2013/14“ der als PDF zum Download angeboten wird.

Hinterlassen Sie einen Kommentar