Nachrichten

Landwirtschaftsminister stellt Eckpunkte der Tierwohl-Initiative vor

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) legte am Mittwoch Eckpunkte der Tierwohl-Initiative „Eine Frage der Haltung – Neue Wege für mehr Tierwohl“ vor. Als erster Schritt sollen Kriterien für Stalleinrichtungen von Legehennen entwickelt werden.

Berlin (csr-news) – Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) legte am Mittwoch Eckpunkte der Tierwohl-Initiative „Eine Frage der Haltung – Neue Wege für mehr Tierwohl“ vor. Der Entwurf für ein Prüf- und Zulassungsverfahren für serienmäßig hergestellte Stalleinrichtungen wurde an Länder, Forschungseinrichtungen und NGOs versandt. Als erster Schritt sollen Kriterien für Stalleinrichtungen von Legehennen entwickelt werden. „Neue Stalleinrichtungen in Deutschland sollen sich künftig stärker am Tierwohl orientieren“, erklärte Schmidt gegenüber der Presse. „Mein Ziel sind tierfreundliche Ställe und keine stallfreundlichen Tiere“. Nach dem Entwurf soll die Bauart von Stalleinrichtungen vor dem Vertrieb beziehungsweise bzw. der Installation auf Tierwohlaspekte geprüft. Das schaffe Rechtssicherheit bei Herstellern und Verwendern der Stalleinrichtungen, so das Landwirtschaftsministerium.

Die Eckpunkte für ein Prüf- und Zulassungsverfahren für serienmäßig hergestellte Stalleinrichtungen >> zum Download als PDF