Nachrichten

Deutsche Telekom startet Online-Portal zur Althandysammlung

Die Deutsche Telekom hat am Montag ein Online-Portal zum Sammeln alter Handys gestartet, das sich vor allem an Firmen und Vereine richtet. Unternehmen bietet die Telekom an, die alten Geräte ab einer Mindestmenge von zehn Stück kostenlos und sicher zu entsorgen.

Berlin (afp/csr-news) – Die Deutsche Telekom hat am Montag ein Online-Portal zum Sammeln alter Handys gestartet, das sich vor allem an Firmen und Vereine richtet. Unternehmen bietet die Telekom an, die alten Geräte ab einer Mindestmenge von zehn Stück kostenlos und sicher zu entsorgen. Behörden, Vereine oder Organisationen können demnach Sammelboxen aufstellen, die sie kostenlos bestellen können. Die Handys werden laut Telekom entweder umweltschonend entsorgt oder nach einer Datenlöschung wiederverwendet. Die Erlöse gehen an Natur- und Umweltschutzprojekte der Deutschen Umwelthilfe (DUH).

„Handys sind wertvolle und ressourcenreiche Geräte, deren metallische Bestandteile sich oft weiterverwenden lassen“, erklärte DUH-Geschäftsführer Jürgen Resch. Rund zehn Prozent der gesammelten Handys seien voll funktionsfähig und für eine Weiternutzung geeignet. Die Telekom betonte, Einsender gebrauchter Firmenhandys erhielten einen detaillierten Bericht über den Entsorgungsnachweis einschließlich der Datenlöschung. Der Rücknahmeprozess inklusive Datenlöschung sei durch die DEKRA zertifiziert. Entsorgungspartner der Telekom ist Teqcycle Solutions.

Die Telekom und die DUH arbeiten bereits seit 2003 zusammen und haben seitdem 1,8 Millionen gebrauchte Mobiltelefone eingesammelt. Die DUH unterstützte mit den Erlösen mehr als 770 Natur- und Umweltschutzprojekte. Geld bekamen nach Angaben der Telekom vor allem die Netzwerke „Lebendige Flüsse“ und „Lebendige Wälder“ sowie Umweltbildungsprojekte.

Weitere Informationen unter www.handysammelcenter.de

CM16_Umwelt

Hinterlassen Sie einen Kommentar