Nachrichten

G&D bei Banknote Ethics Initiative akkreditiert

Der Technologiekonzern Giesecke & Devrient (G&D) hat das Akkreditierungsverfahren der Banknote Ethics Initiative (BnEI) erfolgreich durchlaufen. Bei der 2013 gegründeten Initiative sind derzeit acht Unternehmen aus der Banknotenindustrieb akkreditiert.

München (csr-news) – Der Technologiekonzern Giesecke & Devrient (G&D) hat das Akkreditierungsverfahren der Banknote Ethics Initiative (BnEI) erfolgreich durchlaufen. Voraussetzung für die Akkreditierung war der Abschluss eines entsprechenden KPMG-Audits. G&D gehörte im Mai 2013 zu den Gründungsmitgliedern der Banknote Ethics Initiative, die ethisches Geschäftsverhalten in der Banknotenindustrie fördern will und dabei Schwerpunkte auf die Verhinderung von Korruption und die Einhaltung des Kartellrechts legt. „Das Vertrauen unserer Kunden und Partner ist unser wichtigstes Gut“, erklärte Ralf Wintergerst, Mitglied der G&D-Geschäftsführung. „Für die konkrete und objektive Ausgestaltung ist ein Industriestandard erforderlich, der von einem unabhängigen Gremium umgesetzt und aufrechterhalten wird.“ Diesem Ziel soll die BnEI dienen, so Wintergerst. Bei der Initiative sind derzeit acht Unternehmen aus der Banknotenindustrieb akkreditiert.

Die Banknote Ethics Initiative im Internet:
www.bnei.com