Nachrichten Partnermeldungen

Dibella: CO2-neutrale Objekttextilien

Ab dem neuen Jahr bietet Dibella seinen Kunden aus Gastronomie, Hotellerie und Gesundheitswesen eine CO2-Berechnung der einzelnen Textilien an. Das ermöglicht einen Vergleich „konventioneller“ Ware mit „nachhaltiger“ – z.B. GOTS-zertifizierter oder recycyeltem PET.

Bocholt (csr-news) – Ab dem neuen Jahr bietet Dibella seinen Kunden aus Gastronomie, Hotellerie und Gesundheitswesen eine CO2-Berechnung der einzelnen Textilien an. Das ermöglicht einen Vergleich „konventioneller“ Ware mit „nachhaltiger“ – z.B. GOTS-zertifizierter Baumwollwäsche oder recycyeltem PET.

Die ermittelten Emissionen können Kunden in drei von Dibella vorgestellten Projekten direkt kompensieren. Zudem wird das Unternehmen die eigenen Versandemissionen ab 2015 kompensieren und damit alle Artikel CO2-neutral liefern.

Am 15. Januar wird der Rechner auf der HEIMTEX Messe vorgestellt. Dabei wird auf Einladung von Dibella der Diplom-Meteorologe und TV-Wettermoderator Sven Plöger einen Vortrag über „Klimafakten – ein unaufgeregter Überblick über den Wissensstand rund um den Klimawandel“ halten.

Weitere Informationen und Anmeldung per E-Mail an registration@dibella.de.