Nachrichten

CSR-Forschung: CSR im Spannungsfeld von äußerem Druck und innerer Verantwortung sowie CSR als relevanter Erfolgsfaktor

Wer forscht gerade wo zu welchen Aspekten der gesellschaftlichen Unternehmensverantwortung? CSR NEWS stellt in einer Serie aktuelle Projekte und Publikationen aus der deutschsprachigen Forschungslandschaft vor: Heute die beiden Forschungsprojekte „CSR – Business Case oder Mythos?“ sowie „CSR-Potenziale im Spannungsfeld von äußerem Druck und innerer Verantwortung“ von PD Thomas Kuhn sowie Prof. Jürgen Weibler an der FernUniversität in Hagen.

Hagen (csr-news) – Wer forscht gerade wo zu welchen Aspekten der gesellschaftlichen Unternehmensverantwortung? CSR NEWS stellt in einer Serie aktuelle Projekte und Publikationen aus der deutschsprachigen Forschungslandschaft vor: Heute die beiden Forschungsprojekte „CSR – Business Case oder Mythos?“ sowie „CSR-Potenziale im Spannungsfeld von äußerem Druck und innerer Verantwortung“ von PD Thomas Kuhn sowie Prof. Jürgen Weibler an der FernUniversität in Hagen.

Thema/Forschungsprojekt:
(1)    „CSR – Business Case oder Mythos?“: Die These, dass CSR ein Business Case bzw. ein relevanter Erfolgsfaktor für Unternehmen sei, wird seit längerem als wesentliche Begründung für gesellschaftlich verantwortungsbewusstes Verhalten von Unternehmen angeführt. Diese Sichtweise wird seit kurzem allerdings auch kritisch hinterfragt, etwa mit dem Argument, dass der Business Case eine Instrumentalisierung von Ethik darstelle. Ziel des Forschungsprojektes ist die Darstellung und kritische Würdigung dieser unterschiedlichen Positionen innerhalb der Unternehmensethik-Debatte.

(2)    „CSR-Potenziale im Spannungsfeld von äußerem Druck und innerer Verantwortung“: Corporate Social Responsibility kann einerseits durch eine extrinsische wie auch durch eine intrinsische Motivation begründet werden. Das Forschungsprojekt zielt darauf ab, aktuelle und künftige Potenziale dieser beiden „CSR-Treiber“ zu bestimmen, um Perspektiven für eine möglichst weitgehende gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen zu entwickeln.

Zeitrahmen:
Projekt 1 und 2: bis 2015

Ansprechpartner:
PD Dr. Thomas Kuhn, Thomas.Kuhn@Fernuni-Hagen.de

Lehrstuhl/Institution:
FernUniversität in Hagen
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbes. Personalführung und Organisation

Forschungsschwerpunkt:

  • Wirtschafts- und Unternehmensethik
  • Führungs- und Personalethik
  • Wissenschaftstheorie
  • Personalführung und Personalmanagement

Aktuelle Publikationen:

  • Kuhn, Thomas/Weibler, Jürgen (2014): Die egomanische Organisation: Auszehrung der Mitarbeiter als Folge einer unethischen Führung. In:  von der Oelsnitz, Dietrich/Schirmer, Frank/Wüstner, Kerstin (Hrsg.): Die auszehrende Organisation. Leistung und Gesundheit in einer anspruchsvollen Arbeitswelt, Wiesbaden, S. 113-131.

CM16_CSR-Forschung