Nachrichten

CSR-Forschung: Innovationen für Nachhaltigkeit sowie Intelligente Energienutzung in der Gebäudewirtschaft

Wer forscht gerade wo zu welchen Aspekten der gesellschaftlichen Unternehmensverantwortung? CSR NEWS stellt in einer Serie aktuelle Projekte und Publikationen aus der deutschsprachigen Forschungslandschaft vor: Hier zwei Forschungsprojekte von Prof. Dr. Martin Führ an der Hochschule Darmstadt.

Darmstadt (csr-news) – Wer forscht gerade wo zu welchen Aspekten der gesellschaftlichen Unternehmensverantwortung? CSR NEWS stellt in einer Serie aktuelle Projekte und Publikationen aus der deutschsprachigen Forschungslandschaft vor: Hier zwei Forschungsprojekte von Prof. Dr. Martin Führ an der Hochschule Darmstadt.

Thema/Forschungsprojekt:
(1) „Responsive Regulierung von Innovationen für Nachhaltige Entwicklung“: Das Forschungsvorhaben der Sonderforschungsgruppe Institutionenanalyse an der Hochschule Darmstadt in Zusammenarbeit mit den Universitäten Göttingen und St. Gallen untersuchte im Rahmen des BMBF-Förderschwerpunkts „Wirtschaftswissenschaften für Nachhaltigkeit“, wie sich eine Orientierung der Innovationsprozesse an den Kriterien nachhaltiger Entwicklung fördern lässt.  >> Link zum Projekt
(2) „Intelligente Energienutzung in der Gebäudewirtschaft. Akteure und ihre Rahmenbedingungen im Bereich der energetischen Sanierung des Wohnungsbestands“: Das Vorhaben untersuchte, wie sich im Hinblick auf die Erschließung bislang weitgehend ungenutzter Potenziale rechtliche, ökonomische und organisatorische Rahmenbedingungen der Akteure so verändern lassen, dass auch alternative, z.B. kybernetische Ansätze zur Steigerung der Energieeffizienz zum Tragen kommen können. >>Link zum Projekt

Zeitrahmen:
Projekt 1: 9/2010 – 2/2014
Projekt 2: 8/2013 – 7/2014

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Martin Führ, martin.fuehr@h-da.de

Lehrstuhl/Institution:
Hochschule Darmstadt

Forschungsschwerpunkt:

  • Öffentliches Recht, Rechtstheorie sowie Rechtsvergleichung
  • insbesondere: Technik-, Umwelt- und Planungsrecht / Wirtschaftsverwaltungsrecht, Verfassungsrecht und Europarecht, Allg. Verwaltungsrecht
  • Ökonomische Analyse des Rechts, Gentechnikrecht, Stoff- und Produktrecht
  • Produkthaftung / Umwelthaftung

Publikationen:
Forschungsprojekt 1:

  • Führ, Martin (2014), „REACh als lernendes System – Wissensgenerierung und Perspektivenpluralismus durch Stakeholder Involvement, in: Bora/Henkel/Reinhardt (Hrsg.), Wissensregulierung und Regulierungswissen, Velbrück Wissenschaft, Detmold 2014, 109-134.
  • Führ, Martin (2014), „Boxenstopp für die REACH-Verordnung“, Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2014, 270-280 und 329-336.

CM16_CSR-Forschung