Nachrichten

CSR-Forschung: Unternehmensreaktionen auf die CSR-Tests der Stiftung Warentest

Wer forscht gerade wo zu welchen Aspekten der gesellschaftlichen Unternehmensverantwortung? CSR NEWS stellt in einer Serie aktuelle Projekte und Publikationen aus der deutschsprachigen Forschungslandschaft vor: Beispielsweise die Dissertation „Unternehmensreaktionen auf die CSR-Tests der Stiftung Warentest“ von Katharina Schmitt an Technischen Universität Berlin.

Berlin (csr-news) – Wer forscht gerade wo zu welchen Aspekten der gesellschaftlichen Unternehmensverantwortung? CSR NEWS stellt in einer Serie aktuelle Projekte und Publikationen aus der deutschsprachigen Forschungslandschaft vor: Beispielsweise die Dissertation „Unternehmensreaktionen auf die CSR-Tests der Stiftung Warentest“ von Katharina Schmitt an Technischen Universität Berlin.

Thema/Forschungsprojekt:
Die Dissertation analysiert unternehmerische Entscheidungen im Rahmen von Corporate Social Responsibility am Beispiel der Unternehmensreaktionen auf die CSR-Tests der Stiftung Warentest. Dabei werden auch die zugrunde liegenden, mentalen Annahmen zur Legitimierung von CSR untersucht. Die Dissertation soll aufzeigen, wie Unternehmen auf die Anfrage der Stiftung Warentest reagieren und wie sich unterschiedliche Reaktionen und Entwicklungen der Unternehmen erklären lassen. >> Link

Zeitrahmen:
Dezember 2009 – Juli 2014

Ansprechpartnerin:
Katharina Schmitt, katharina.m.schmitt@campus.tu-berlin.de

Lehrstuhl/Institution:
Technische Universität Berlin
Fachgebiet Arbeitslehre/Ökonomie und Nachhaltiger Konsum

Forschungsschwerpunkte:

  • Corporate Social Responsibility (CSR) / Nachhaltige Unternehmensführung
  • Nachhaltigkeitskriterien für Unternehmen & Produkte
  • Bewertungsverfahren für CSR
  • Entscheidungstheorien, Neuer Soziologischer Institutionalismus (NSI)

CM16_CSR-Forschung

Hinterlassen Sie einen Kommentar