Nachrichten

CSR-Forschung: CRI, CSRegio, CSR-Think-Tank und CSR-Gründerlab

Wer forscht gerade wo zu welchen Aspekten der gesellschaftlichen Unternehmensverantwortung? CSR NEWS stellt in einer Serie aktuelle Projekte und Publikationen aus der deutschsprachigen Forschungslandschaft vor: heute die Aktivitäten des Instituts für Philosophie an der Universität Bayreuth.

Bayreuth (csr-news) – Wer forscht gerade wo zu welchen Aspekten der gesellschaftlichen Unternehmensverantwortung? CSR NEWS stellt in einer Serie aktuelle Projekte und Publikationen aus der deutschsprachigen Forschungslandschaft vor: heute die Aktivitäten des Instituts für Philosophie an der Universität Bayreuth.

Thema/Forschungsprojekte:
1.    Corporate Responsibility Index (CRI): Wissenschaftliche Begleitung einer Studie zur Identifikation der relevanten Faktoren für ein erfolgreiches Corporate-Responsibility-Management in einer Erfolgsmessung. Ableitung individueller Handlungsempfehlungen auf Basis der Wirkungsmessung. Durchgeführt wird der CRI von der Bertelsmann Stiftung in Zusammenarbeit mit der concern GmbH.

2.    CSRegio: Forum für Unternehmen und Akteure der Zivilgesellschaft zur systematischen Umsetzung von CSR-Maßnahmen in mittelständischen Unternehmen Nordbayerns. CSRegio ist Teil des Förderprogramms „Gesellschaftliche Verantwortung im Mittelstand“ des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales sowie des Europäischen Sozialfonds.

3.    CSR-Think-Tank in der Automotive Industrie in Kooperation mit der Daimler AG: Entwicklung von sozialen Innovationen an der Schnittstelle von Ökonomie und Philosophie.

4.    CSR-Gründerlab und Social Entrepreneurship: Im CSR-Gründerlab werden theoretische Grundlagen vermittelt, etwa zur Entwicklung einer eigenen Geschäftsidee, Finanzierungsquellen oder rechtlichen Aspekten. Zudem werden erste praktische Schritte zur Gründung angesprochen und aktuelle Gründungsideen präsentiert und diskutiert.

Zeitrahmen:
Projekt 1: seit 2013
Projekt 2: 2012 bis 2014, Weiterführung des Projektes angestrebt
Projekt 3 & 4: k. A.

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Dr. Alexander Brink, alexander.brink@uni-bayreuth.de

Lehrstuhl/Institution:
Universität Bayreuth
Institut für Philosophie

Forschungsschwerpunkte:

  • Wirtschafts- und Unternehmensethik
  • Ethik und Corporate Governance
  • Freiwillige Selbstverpflichtung und Ethik-Kodizes
  • Leadership in Sozialen Institutionen
  • Unternehmensethik und Beratung

CM16_CSR-Forschung