Nachrichten

Daimler trennt sich von Firmen der Sarah-Wiener Gruppe

Hintergrund sind schwere Verstöße zweier Firmen der TV-Köchin Wiener gegen den Code of Conduct von Daimler für Werkvertragsunternehmen, berichtet der „Spiegel“.

Hamburg (csr-news) – Der Automobilkonzern Daimler hat Werkverträge mit Unternehmen der Sarah-Wiener-Gruppe Ende November kurzfristig beendet. Hintergrund sind schwere Verstöße zweier Firmen der TV-Köchin Wiener gegen den Code of Conduct von Daimler für Werkvertragsunternehmen, berichtet der „Spiegel“ in seiner aktuellen Ausgabe. Ein Daimler-Auditorenteam hatte herausgefunden, dass Mitarbeiter dieser Unternehmen gesetzwidrig mehr als zehn Stunden täglich gearbeitet hätten.