Nachrichten

Knapp 50.000 „Spätstarter“ für Ausbildungsinitiative gewonnen

Im Rahmen einer Ausbildungsinitiative für „Spätstarter“ haben bereits mehrere zehntausend junge Erwachsene zwischen 25 und 35 Jahren eine Aus- oder Weiterbildung begonnen.

Berlin (afp) – Im Rahmen einer Ausbildungsinitiative für „Spätstarter“ haben bereits mehrere zehntausend junge Erwachsene zwischen 25 und 35 Jahren eine Aus- oder Weiterbildung begonnen. Bis August 2014 seien rund 49.000 Menschen durch die Initiative „Ausbildung wird was – Spätstarter gesucht“ gewonnen worden, teilte der Bundestag am Freitag unter Berufung auf eine Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der Grünen-Fraktion mit.

Das Ziel der im Februar 2013 vom Bundesarbeitsministerium gestarteten Initiative ist es den Angaben zufolge, bis Ende 2015 insgesamt 100.000 junge Menschen zu erreichen. Im November 2014 waren laut der Antwort der Bundesregierung bundesweit rund 322.000 Menschen zwischen 25 und 35 Jahren ohne abgeschlossene Berufsausbildung als arbeitslos gemeldet.

Hinterlassen Sie einen Kommentar