Nachrichten

Nachhaltigkeitsberichterstattung im Mittelstand

Die bestehenden Standards der Nachhaltigkeitsberichterstattung sind zu mächtig für kleine und mittlere Unternehmen. Das schreibt das “Center for Sustainable Governance (CSG)” der Fachhochschule des Mittelstands als Fazit ihrer Studie „Nachhaltigkeitsberichterstattung in mittelständischen Unternehmen“.

Bielefeld (csr-news) – Die bestehenden Standards der Nachhaltigkeitsberichterstattung sind zu mächtig für kleine und mittlere Unternehmen. Das schreibt das “Center for Sustainable Governance (CSG)” der Fachhochschule des Mittelstands als Fazit ihrer Studie „Nachhaltigkeitsberichterstattung in mittelständischen Unternehmen“. Zudem fehle es an einer allgemeingültigen Definition des Begriffs Nachhaltigkeit, der entsprechend unterschiedlich ausgelegt werde. Die Politik böte „durch abstrakte und unspezifische Vorgaben wenige Hilfestellungen zur Konkretisierung, praktischen Anwendbarkeit, Messbarkeit und Kontrollierbarkeit“, heißt es bei der CSG weiter.

In der nun vorgelegten Fallstudie bieten vier Mittelständler Einblicke in ihre Nachhaltigkeitsmanagement und reer Berichterstattung: comspace, Halfar System, HÜCOBI und NEUHÄUSER. Vorgestellt werden Hauptprozesse und Tools im Projektmanagement, Erwartungen von Stakeholdern sowie Chancen und Risiken einer Nachhaltigkeitsberichterstattung.

Die Fallstudie „Nachhaltigkeitsberichterstattung in mittelständischen Unternehmen“ >> als PDF zum Download