Nachrichten

5. März: Umweltfreundliche Beschaffung in der Praxis

Am 5. März 2015 findet das erste von drei Netzwerktreffen im Rahmen des von Umweltbundesamt und Bundesumweltministerium geförderten Projektes „Umweltfreundliche Beschaffung in der Praxis“ in Berlin statt.

Berlin (csr-news) –  Am 5. März 2015 findet das erste von drei Netzwerktreffen im Rahmen des von Umweltbundesamt und Bundesumweltministerium geförderten Projektes „Umweltfreundliche Beschaffung in der Praxis“ in Berlin statt. Neben einer allgemeinen Einführung in das Thema und der Vorstellung des Projektes erhalten die Teilnehmer einen Einblick in die Aktivitäten und Beratungsangebote des Umweltbundesamtes und können sich zudem an einem der drei folgenden Praxis-Workshops beteiligen.

  • Die Arbeitshilfen des Umweltbundesamtes und deren Verwendung in Ausschreibungen (mit Matthias Hoppe, Kommunale Wirtschafts- und Leistungsgesellschaft)
  • Strukturelle Voraussetzungen in Kommunen für eine erfolgreiche umweltfreundliche Beschaffung (mit Normann Röder, Finanzbehörde Hamburg)
  • Lebenszykluskosten und ihre Berechnung am Beispiel Beschaffung von IT (mit Saphir Robert, Berliner Energieagentur)

Die Veranstaltung richtet sich an Vertreterinnen und Vertreter der Kommunalverwaltung sowie anderer öffentlicher Einrichtungen und Unternehmen, die mit dem Thema Beschaffung befasst sind. Die Teilnahme ist kostenlos, um Anmeldung wird gebeten.

Termin: 5. März 2015, 11 – 16 Uhr
Ort: Bundesumweltamt, Bismarckplatz 1, 14193 Berlin, Raum 1042
Anmeldung bis zum 27.02.2015 an Saphir Robert, robert@berliner-e-agentur.de mit Angabe des gewünschten Workshops.

Weitere Informationen zum Netzwerktreffen >> im Internet