Nachrichten

CSR-Forschung: Institutionalisierung von CSR durch interne Kommunikation

Wer forscht gerade wo zu welchen Aspekten der gesellschaftlichen Unternehmensverantwortung? CSR NEWS stellt in einer Serie aktuelle Projekte und Publikationen aus der deutschsprachigen Forschungslandschaft vor: Heute das Dissertationsvorhaben von Riccardo Wagner an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald.

Greifswald (csr-news) – Wer forscht gerade wo zu welchen Aspekten der gesellschaftlichen Unternehmensverantwortung? CSR NEWS stellt in einer Serie aktuelle Projekte und Publikationen aus der deutschsprachigen Forschungslandschaft vor: Heute das Dissertationsvorhaben von Riccardo Wagner an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald.

Thema/Forschungsprojekt:
„Sensemaking und Sensegiving: Institutionalisierung von Unternehmensverantwortung durch interne Kommunikation“: Das Dissertationsvorhaben untersucht, inwiefern Mitarbeiter über Kommunikation für das Thema CSR sensibilisiert und motiviert werden können und kombiniert dabei kommunikationswissenschaftliche Ansätze mit Theorien aus der Organisationspsychologie.

Zeitrahmen:
Seit Januar 2015

Ansprechpartner:
Riccardo Wagner, wagner@betterrelations.de

Lehrstuhl/Institution:
Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald
Philosophische Fakultät
Institut für Politik- und Kommunikationswissenschaften
Lehrstuhl für Kommunikationswissenschaften

Forschungsschwerpunkte:

  • Responsible Leadership
  • Change/Changekommunikation
  • Organisationspsychologie
  • CCO – Communication Constitutes Organisations
  • Neo-Insitutionalismus
  • Stakeholdertheorie

CM16_CSR-Forschung