Nachrichten

Verändert CSR die Unternehmenskommunikation?

In einem Beitrag des kommenden CSR MAGAZIN mit dem Schwerpunktthema „CSR in den Medien“ gehen wir der Frage nach: „Verändert CSR die Unternehmenskommunikation?“. Das wäre durchaus denkbar, wenn CSR als Kernelement einer Unternehmensausrichtung verstanden wird. Veränderungen könnten sich etwa in den folgenden Bereichen ergeben:

Hückeswagen (csr-news) – In einem Beitrag des kommenden CSR MAGAZIN mit dem Schwerpunktthema „CSR in den Medien“ gehen wir der Frage nach: „Verändert CSR die Unternehmenskommunikation?“. Das wäre durchaus denkbar, wenn CSR als Kernelement einer Unternehmensausrichtung verstanden wird. Veränderungen könnten sich etwa in den folgenden Bereichen ergeben:

  • Transparenz: Der Transparenzbegriff von CSR geht weit über die in der Unternehmenskommunikation geltende Absendertransparenz hinaus.
  • Dialogorientierung: Die Einbindung von Stakeholdern in einen Dialog ist wesentliches CSR-Element und so in der Unternehmenskommunikation unüblich.
  • Interne Kommunikation: In diesen Zusammenhang gehört auch der CSR-Grundgedanke, Mitarbeiter zu Beteiligten zu machen.
  • Corporate Cause Promotion: Im angelsächsischen Raum ist dieses CSR-Instrument verbreiteter. Unternehmen nutzen ihre Kommunikationskompetenz, um gesellschaftlich relevante Diskurse zu fördern. Kommt das auch im deutschsprachigen Raum?

Neben dem Fachbeitrag wollen wir Expertenstatements zu diesen Fragen veröffentlichen. Wir würden uns deshalb freuen, wenn Sie uns bis zum 15. Mai (gerne früher) ein pointiertes Statement zu einer oder mehrerer dieser Fragen zukommen ließen.

Vielleicht können Sie uns auch etwas dazu sagen, wie die Kooperation zwischen CSR und Unternehmenskommunikation in Ihrem Haus funktioniert.

Senden Sie uns Ihr Statement gerne an redaktion@csr-news.net oder posten Sie es in unserer XING-Gruppe CSR Professional.