Nachrichten Partnermeldungen

Seminar zu GRI und Integrated Reporting am 9. September 2015 in Zürich

BSD Consulting Schweiz veranstaltet eintägigen Workshop zur strategischen Nutzung und Kombination der Reporting Frameworks von GRI und IIRC in der Hochschule für Wirtschaft Zürich.

BSD Consulting Schweiz veranstaltet eintägigen Workshop zur strategischen Nutzung und Kombination der Reporting Frameworks von GRI und IIRC in der Hochschule für Wirtschaft Zürich.

Zürich (csr-partner) – Die erste Version des „Integrated Reporting“ Frameworks (kurz IR Framework) wurde 2013 nach einer Pilotphase verabschiedet. Während es in Südafrika für die meisten börsenkotierten Firmen schon Pflicht ist, gelten Firmen mit integrierten Berichten in Europa noch als Vorreiter. Doch der Trend hin zu einer präzisen und gleichzeitig ganzheitlichen Berichterstattung ist eindeutig. Der Workshop bietet hier einen Einstieg ins Thema IR und setzt sich mit der Komplementarität und den Unterschieden zwischen dem IR und dem GRI Framework auseinander. Entsprechend werden Prinzipien, Inhalte und Zielgruppen vorgestellt sowie praktische Hilfestellung zur Nutzung der Frameworks im eigenen Unternehmen gegeben. Der Workshop findet am 9. September 2015 von 9:00 bis 17:30 in der Hochschule für Wirtschaft in Zürich statt. Grundkenntnisse der Berichterstattung und zu GRI werden vorausgesetzt.

Ihre Dozenten sind Dr. Cornis van der Lugt und Dr. Irene Perrin. Cornis van der Lugt ist Senior Associate bei BSD Consulting mit langjähriger Erfahrung zu CSR-Management weltweit und speziell in Südafrika. Er hat die Integrated Reporting Bewegung von Beginn an begleitet und wird von den Erfahrungen mehrerer südafrikanischer Firmen berichten. Irene Perrin ist Leiterin des Bereichs Nachhaltigkeitsstrategie und -kommunikation bei BSD Consulting und ist verantwortlich für die Zertifikatskurse zu GRI in der Schweiz. Sie begleitet Unternehmen bei der Integration der Nachhaltigkeitsthemen ins Kerngeschäft und hilft, die damit verbundenen finanziellen Auswirkungen zu erfassen.

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie hier.

Hinterlassen Sie einen Kommentar