Nachrichten

Unternehmen weiten CSR-Engagement weiter aus

Gegenüber früheren Untersuchungen aus den Jahren 2009 und 2011 ist die Umwelt- und Sozialverantwortung von Unternehmen weiter gestiegen. So lautet das Fazit einer aktuellen Untersuchung der Verbraucher Initiative.

Berlin (csr-news) > Gegenüber früheren Untersuchungen aus den Jahren 2009 und 2011 ist die Umwelt- und Sozialverantwortung von Unternehmen weiter gestiegen. So lautet das Fazit einer aktuellen Untersuchung der Verbraucher Initiative. Insgesamt wurden 46 Unternehmen verschiedener Branchen ausgezeichnet. Sie dürfen nun – zeitlich befristet – die Auszeichnung der Verbraucher Initiative. „Nachhaltiges Einzelhandelsunternehmen 2015“ bzw. „Nachhaltiger Hersteller 2015“ in Gold, Silber oder Bronze tragen. Gold-Medaillen erhielten dieses Jahr erstmalig die Einzelhandelsunternehmen Kaufland, memo AG und real,- (Nahrungs- und Genussmittel) sowie die Hersteller Coca Cola, DAW Deutsche Amphibolin-Werke, Jack Wolfskin, Nestlé Deutschland und WINI Büromöbel. Weitere Gold-Auszeichnungen gingen an die Deutsche Telekom, die GEPA, H&M, REWE, Penny, toom, Tchibo (Textilien) und tegut.

„Die Ergebnisse helfen Verbrauchern bei der Suche nach nachhaltig agierenden Unternehmen. Verbraucher können so nicht nur die Qualität von Produkten beim Einkauf berücksichtigen, sondern auch engagierte Unternehmen beim Kauf bevorzugen. Als Verbraucherverband begrüßen wir die kontinuierliche Pflege und den Ausbau des CSR-Engagements in den Unternehmen“, erklärte Bettina Knothe, Bundesvorsitzende der Verbraucher Initiative. Befragt wurden Unternehmen aus den sechs umsatzstärksten Einzelhandelsbranchen: Nahrungs- und Genussmittel, Textilien und Schuhe, Möbel, Bau- und Heimwerkermaterial, Informations- und Kommunikations-technologie sowie Gesundheit und Körperpflege. Entlang umfangreicher Kriterien gaben die Unternehmen Auskunft u. a. zu ihrem nachhaltigen Engagement entlang der gesamten Lieferkette.