Nachrichten

GLOBAL 2000, Greenpeace und WWF verleihen Negativpreis „Black Globe Award“

Die Umweltschutzorganisationen GLOBAL 2000, Greenpeace und WWF haben den Black Globe Award an den Präsidenten des Österreichischen Skiverbandes, Peter Schröcksnadel verliehen. In einem Interview mit der Tageszeitung „Der Standard“ vom 5. September 2015 hatte Schröcksnadel Klimaveränderungen in den Alpen geleugnet. Dies habe ihn nach Ansicht der Organisatoren für den Negativpreis qualifiziert.

Wien (csr-news) > Die Umweltschutzorganisationen GLOBAL 2000, Greenpeace und WWF haben den Black Globe Award an den Präsidenten des Österreichischen Skiverbandes, Peter Schröcksnadel verliehen. In einem Interview mit der Tageszeitung „Der Standard“ vom 5. September 2015 sagte Schröcksnadel: „In Österreich wird mit der Klimaveränderung Angst geschürt – und bei den Grünen hat das System. Die Reden davon, dass es unter tausend Metern bald keinen Schnee mehr gibt, sind Märchen.“ Mit dieser Aussage habe er sich für den „Black Globe Award“ qualifiziert, ein Negativpreis, der bereits zum dritten Mal an die prominentesten Klimawandelleugner und Klimaschutzbremser in Österreich vergeben wird.

Schneefallgrenze tatsächlich bereits um etwa 100 Meter angestiegen

„Es ist eine Farce, dass ausgerechnet der Präsident des Österreichischen Skiverbandes den Klimawandel leugnet“, stellt die Jury, bestehend aus Experten der Umweltorganisationen, fest: „Der geringe Schneefall macht bereits heute dem Wintersport zu schaffen und auch in Zukunft wird dieses Problem nicht schwinden.“ Laut dem Österreichischen Sachstandsbericht Klimawandel 2014 ist die Schneefallgrenze tatsächlich bereits um etwa 100 Meter angestiegen und wird in den Alpen bis Ende des Jahrhunderts weiter um bis zu 600 Meter ansteigen. Neben Schröcksnadel waren auch Wolfgang Eder, Vorstandsvorsitzende der Voestalpine AG und Hans-Jörg Schelling, österreichischer Finanzminister, für den Preis nominiert. Eder hat sich wiederholt für weniger ambitionierten Klimaschutz eingesetzt. Schelling hat die Ausgaben für den Klimaschutz im künftigen Budget deutlich gekürzt.

Mit der Preisverleihung folgt Peter Schröcksnadel auf die Umweltsprecherin der FPÖ, Susanne Winter, sowie den WKÖ-Präsidenten, Christoph Leitl. Sie haben den Black Globe Award im September bzw. Oktober erhalten. Der Negativpreis wird im Vorfeld der UN-Klimakonferenz in Paris 2015 monatlich von September bis November an österreichische Klimawandelleugner und Klimaschutzbremser vergeben. Von den drei Monatssiegern wird zuletzt der Gesamtsieger oder die Gesamtsiegerin gekürt und der Black Globe Award an diese Person überreicht.

Hinterlassen Sie einen Kommentar