Nachrichten

Günstigere Beteiligungskonditionen für CSR-Projekte

Die MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Baden-Württemberg senkt mit Unterstützung des Finanz- und Wirtschaftsministeriums Baden-Württemberg die Konditionen stiller Beteiligungen für „Mittelstand CSR“ – einem institutseigenen Programm zur Förderung von CSR-Projekten in kleinen und mittelständischen Betrieben.

Stuttgart (csr-news) > Die MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Baden-Württemberg senkt mit Unterstützung des Finanz- und Wirtschaftsministeriums Baden-Württemberg die Konditionen stiller Beteiligungen für „Mittelstand CSR“ – einem institutseigenen Programm zur Förderung von CSR-Projekten in kleinen und mittelständischen Betrieben. Das Ministerium hat unter anderem dafür rund 725.000 Euro bereitgestellt. Seit dem Start des Programms „Mittelstand CSR“ Mitte 2014 sind bislang Investitionen von über 6 Millionen Euro in die Gesundheit von Mitarbeitern, in Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie, in Umweltschutzmaßnahmen sowie in Mitarbeiterkapitalbeteiligung von 20 Unternehmen geflossen.

Unternehmerisches Engagement lohnt sich

„Unsere neuen Beteiligungskonditionen ab 3,5 Prozent Festvergütung pro Jahr sind sehr attraktiv für eigenkapitalähnliche Mittel“, sagt Guy Selbherr, Geschäftsführer der MBG Baden-Württemberg. „Die Unternehmerinnen und Unternehmer im Land sind extrem engagiert und investieren zum Wohl ihrer Belegschaft und der Umwelt“, sagt Finanz- und Wirtschaftsminister Nils Schmid, „dieses Engagement unterstützen wir gerne.“

Beteiligungsprogramm für Mitarbeiter

Für Ruch Novaplast in Oberkirch passt die Finanzierung der MBG Baden-Württemberg mit „Mittelstand CSR“ in die Unternehmensstrategie. Der Formteilehersteller hat im Frühjahr 2015 insgesamt 5,2 Millionen Euro in eine neue Fertigungs- und Produktionshalle investiert. Parallel zum Neubau will Ruch mehr Mitarbeiter am Unternehmen beteiligen. Mit „Mittelstand CSR“ unterstützte die MBG Baden-Württemberg dieses Vorhaben. Damals waren sechs Mitarbeiter am Unternehmen beteiligt. „Wir wollen aber jedes Jahr weitere Mitarbeiter, die wegen ihres Engagements auf sich aufmerksam machen, dafür gewinnen“, sagt Geschäftsführer Winfried Mantwill, „so wollen wir mehr wichtige Mitarbeiter zu Mitunternehmern machen und ihnen eine attraktive Geldanlage bieten.“

„Mittelstand CSR“ (Corporate Social Responsibility) im Überblick:

  • Zielgruppe: kleine und mittlere Unternehmen
  • Höhe der Beteiligungen: bis zu 1 Million Euro.
  • Laufzeit: maximal zehn Jahre.
  • Verwendungszweck: CSR-Projekte, wie die Einrichtung von Betriebskindergärten oder Investitionen in Ökologie oder Gesundheit der Mitarbeiter. Den Aufbau einer Mitarbeiterkapitalbeteiligung unterstützt die MBG indirekt: Sie stellt einem Unternehmen eine stille Beteiligung über das Programm „Mittelstand CSR“ für eine Investition zur Verfügung. Während das Unternehmen investiert, richtet es ein Mitarbeiterkapitalbeteiligungsmodell ein. Parallel dazu bauen die Mitarbeiter während der Laufzeit der Beteiligung Kapital auf.
  • Die Konditionen: Festvergütung ab 3,5 % im Jahr

Hier gibt es weitere Details des Programms.