Nachrichten

Bewerbungsbeginn für Österreichs Nachhaltigkeitspreis TRIGOS 2016

In dieser Woche beginnt die Einreichfrist für den österreichischen Nachhaltigkeitspreis TRIGOS. Die Ausschreibung richtet sich an Unternehmen, denen nachhaltiges Wirtschaften ein Anliegen ist.

Wien (csr-news) > In dieser Woche beginnt die Einreichfrist für den österreichischen Nachhaltigkeitspreis TRIGOS. Die Ausschreibung richtet sich an Unternehmen, denen nachhaltiges Wirtschaften ein Anliegen ist. Ausgezeichnet werden jene Betriebe, die Corporate Social Responsibility (verantwortungsvolles Wirtschaften) in all ihre Handlungsfelder integrieren und entsprechende Maßnahmen in Hinblick auf die angebotenen Produkte oder Dienstleistungen, den Einkauf, die MitarbeiterInnen und auch im Bereich Umwelt und Gesellschaft setzen. Die Bewerbunsgfrist läuft bis zum 04. März 2016.

Hinter dem TRIGOS steht eine einzigartige Trägerschaft aus Wirtschaft und Zivilgesellschaft, die den Preis seit dem Jahr 2004 einmal jährlich an österreichische Vorzeigebetriebe vergibt. Unternehmen, die Nachhaltigkeit und Verantwortung als maßgebliche Faktoren für ihren Betrieb betrachten, können sich in folgenden Kategorien bewerben: „Ganzheitliches CSR-Engagement“ (nach Unternehmensgröße unterteilt in klein, mittel und groß), „Social Entrepreneurship“ und „Beste Partnerschaft – nationales und internationales Engagement“. Dabei können erfolgreiche Partnerschaftsprojekte zwischen Unternehmen oder zwischen Unternehmen und dem dritten Sektor sowohl auf nationaler wie internationaler Ebene einreichen. Der TRIGOS wird in der Kategorie „Beste Partnerschaft – nationales und internationales Engagement“ zweimal vergeben.

Ziel des TRIGOS ist es, die besten und wirksamsten CSR-Aktivitäten österreichischer Unternehmen zu prämieren und die Erfolgsmodelle einer größeren Öffentlichkeit vorzustellen.