Nachrichten

Green IQ – Grünes Leben im Realitätscheck

Die deutschen Verbraucher haben ein grünes Gewissen, zumindest scheinen Studien dies immer wieder zu belegen. Doch handeln sie auch so? Dies wollte der Hersteller von Heizungs- und Lüftungssystem, Vaillant wissen und hat mit dem Marktforschungsinstitut TNS Infratest in einer europaweiten Studie den grünen Intelligenzquotienten errechnet. Demnach zeichnen sich im europäischen Vergleich die Türkei und Österreich durch einen hohen grünen IQ aus, Polen mit deutlichem Nachholbedarf und Deutschland im Mittelfeld.

Remscheid (csr-news) > Die deutschen Verbraucher haben ein grünes Gewissen, zumindest scheinen Studien dies immer wieder zu belegen. Doch handeln sie auch so? Dies wollte der Hersteller von Heizungs- und Lüftungssystem, Vaillant wissen und hat mit dem Marktforschungsinstitut TNS Infratest in einer europaweiten Studie den grünen Intelligenzquotienten errechnet. Demnach zeichnen sich im europäischen Vergleich die Türkei und Österreich durch einen hohen grünen IQ aus, Polen mit deutlichem Nachholbedarf und Deutschland im Mittelfeld.

Top sind die Deutschen vor allem beim Verzicht auf Plastiktüten: 82 Prozent der Menschen hierzulande benutzen wiederverwendbare Körbe oder Taschen, um ihre Lebensmittel zu transportieren. Das sind mehr als in jedem anderen Land. Nur 3 Prozent der Konsumenten nutzen für ihren Einkauf immer wieder eine neue Plastiktüte. Auch beim Wassersparen sind die Deutschen führend. Die Mehrheit (83 Prozent) stellt beim Zähneputzen das Wasser aus. Ebenfalls vorbildlich: Fast 85 Prozent trennen immer ihren Müll. Damit liegt Deutschland auf Platz 2 hinter Belgien. Dagegen kennen nur 19 Prozent der Deutschen den Energieverbrauch ihres Hauses oder ihrer Wohnung.

2016.01.26_PB_Vaillant_Deutsche nur grünes Mittelmaß-1

Beim Einkauf von technischen Geräten, sind des vor allem die Kroaten, die mehrheitlich (88 Prozent) auf das richtige Öko-Label achten. Deutschland hat dagegen Nachholbedarf beim Konsumverhalten. Lediglich neun Prozent der Befragten sind bereit, mehr für Produkte mit Fair Trade Label zu zahlen. In der Schweiz ist es vor allem die ältere Generation über 55 Jahre, die beim Kleiderkauf eher auf Öko-Kleidung aus Bio-Baumwolle setzt. Erstaunlicherweise zeigt sich ein ausgeprägtes Umweltbewusstsein in den meisten europäischen Ländern vor allem in der Generation zwischen 54 und 54 Jahren.

Ebenfalls interessant: Frauen haben den höheren grünen Intelligenzquotienten. Zwar scheinen deutsche Männer grüner zu denken, beim tatsächlichen Verhalten liegen die Frauen dagegen weit vorn. Tatsächlich ist eine Mehrheit, in den meisten europäischen Ländern davon überzeugt, schon sehr umweltbewusst zu leben. Doch immerhin 66 Prozent glauben, dass sie im Alltag noch viel mehr tun könnten.

Alle Studienergebnisse und ein Test zur Berechnung des eigenen Green IQ sind unter www.mygreenIQ.com verfügbar.