Nachrichten

Big Data in Europa: Ausbeutung und Fehlanreize durch die neue EU Datenschutzgrundverordnung

Würzburg (csr-news) > „Die neue Datenschutzgrundverordnung setzt Fehlanreize zu ineffizienter Kundendatensammelei auch in Europa“, meint der Würzburger Wirtschaftsethiker Harald Bolsinger. In einem aktuellen Artikel in der Zeitschrift Datenschutz und Datensicherheit deckt Bolsinger den ethisch fragwürdigen ökonomischen Mechanismus auf, der eine wesentliche Gefahr für die freiheitliche Gesellschaft und eine soziale Marktwirtschaft darstellt.

Der Beitrag ist auch unter ORIENTIERUNGsKOMPETENZ.de abrufbar.