Nachrichten

Abschlussziel grünere Wirtschaft – MBA im Nachhaltigkeitsmanagement

Immer noch nutzen zahlreiche Unternehmen die mit der Green Economy verbundenen Chancen nicht. Das will die Leuphana Universität Lüneburg mit ihrem MBA-Studiengang Sustainability Management ändern.

Lüneburg (csr-news) > Immer noch nutzen zahlreiche Unternehmen die mit der Green Economy verbundenen Chancen nicht. Das will die Leuphana Universität Lüneburg mit ihrem MBA-Studiengang Sustainability Management ändern. Als künftige Nachhaltigkeitsmanager werden Studierende dazu qualifiziert, Führungspositionen einzunehmen und wirtschaftlichen Erfolg durch nachhaltigkeitsorientiertes Unternehmertum zu sichern.

Führungskräfte sollen aus Überzeugung handeln

Neben fundiertem Fachwissen braucht es dazu auch eine professionelle Einstellung und ausgereifte Managementkompetenzen. Dabei ist die Motivation der Studierenden wichtig: „Wir suchen aufgeschlossene Persönlichkeiten, die einen Karrieresprung anstreben und diesen mit Nachhaltigkeitsthemen verbinden wollen“, erläutert Studiengangleiter Professor Stefan Schaltegger das Konzept des „grünen“ MBA-Programms.

Von den Studierenden erwartet man Pioniergeist und die Bereitschaft, Dinge so zu verändern, dass Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung in Unternehmen und Gesellschaft zukünftig einen noch höheren Stellenwert bekommen.

Das Studium im Nachhaltigkeitsmanagement kann als Fernstudium berufsbegleitend in Teilzeit oder auch in Vollzeit studiert werden. Die Regelstudienzeit dauert zwei Jahre. Voraussetzungen sind ein erstes abgeschlossenes Hochschulstudium und Berufserfahrung. Bewerbungen sind noch bis zum 30. September möglich.