Nachrichten

Nachhaltigkeit in der Digitalen Revolution: Studentische Konferenz „Dialogue on Sustainability“

Das gegenseitige Verhältnis von Nachhaltigkeit und Digitaler Revolution steht im Mittelpunkt der studentischen Nachhaltigkeitskonferenz „Dialogue on Sustainability“, die vom 18. bis 20. November auf dem Ingolstädter Campus der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät (WFI) stattfindet.

Eichstätt (csr-news) > Das gegenseitige Verhältnis von Nachhaltigkeit und Digitaler Revolution steht im Mittelpunkt der studentischen Nachhaltigkeitskonferenz „Dialogue on Sustainability“, die vom 18. bis 20. November auf dem Ingolstädter Campus der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät (WFI) stattfindet. Die Organisatoren sind Studierende der WFI, die sich im Verein „DenkNachhaltig!“ zusammengeschlossen haben. Sie richten sich mit ihrer Konferenz explizit an Studierende und Doktoranden aller Fachrichtungen, damit ein breiter und vielseitiger Diskurs mit kreativen Lösungen stattfinden kann.

Die Teilnehmer haben in Vorträgen, Diskussionsrunden, Workshops und Fallstudien die Gelegenheit zum exklusiven Dialog mit Wissenschaftlern und Wirtschaftsvertretern. Im Zentrum steht die Frage, wie die digitale Revolution in Einklang mit Wirtschaft, Umwelt und Gesellschaft umgesetzt werden kann: Wie lässt sich durch Smart Mobility ein optimaler individueller Mix an Fortbewegungsmitteln gewährleisten, der Ressourcen schont? Wie lassen sich Städte in Smart Cities verwandeln, die effizienter, technologisch fortschrittlicher und sozialer gestaltet sind? Auf welche Weise lässt sich nicht erst zu Hause Energie effizient nutzen, sondern wie kann sie durch intelligente Netzlösungen ressourcenschonend erzeugt und verteilt werden? Die computerbasierte Kommunikation von Systemen zieht sich dabei als roter Faden durch die Veranstaltung.

Der „Dialogue on Sustainability“ findet bereits zum sechsten Mal statt. Weitere Informationen zu Programm und Bewerbung unter http://www.wfi-dialogue.de oder per Mail an teilnehmer@wfi-dialogue.de. Anmeldeschluss ist Anfang November.