Nachrichten

Neue Honorarprofessoren an der Leuphana Universität Lüneburg

Rodney Irwin und Sonia Valdivia werden neue Honorarprofessoren an der Leuphana Universität Lüneburg. Der Managing Director des World Business Council for Sustainable Development mit Sitz in Genf und die Programmleiterin des World Resources Forum mit Sitz in St. Gallen werden künftig an der Fakultät Nachhaltigkeit der Leuphana lehren.

Lüneburg (csr-news) > Rodney Irwin und Sonia Valdivia werden neue Honorarprofessoren an der Leuphana Universität Lüneburg. Der Managing Director des World Business Council for Sustainable Development mit Sitz in Genf und die Programmleiterin des World Resources Forum mit Sitz in St. Gallen werden künftig an der Fakultät Nachhaltigkeit der Leuphana lehren. Am 15. Dezember erhalten sie ihre Ernennungsurkunden und stellen sich danach mit ihren Antrittsvorlesungen vor.

Rodney Irwin entwickelt und leitet Weiterbildungs- und Transferprogramme zur Nachhaltigkeit in großen Unternehmen. Dabei stehen das Management von Nachhaltigkeitsrisiken und die Nachhaltigkeitsberichterstattung im Focus. Seine umfangreiche Publikationstätigkeit richtet sich insbesondere auf die Zusammenfassung und „Übersetzung“ wissenschaftlicher Erkenntnisse für Manager.  Seine Beiträge beschäftigen sich immer wieder mit der Frage, wie Unternehmen unerwünschte Umwelt- und Sozialwirkungen substanziell reduzieren können. Er wird künftig dem Center for Sustainability Management der Leuphana angehören.

Sonia Valdivia arbeitet seit vielen Jahren an verschiedenen internationalen Forschungs- und Standardisierungsprojekten mit. Den Schwerpunkt bildet dabei das sogenannte Life Cycle Assessment (LCA), also die systematische Analyse der Umweltwirkungen von Produkten während ihres gesamten Lebenszyklus. Ihre Beiträge zur Verbreitung dieses Ansatzes insbesondere in den Schwellenländern Lateinamerikas haben internationale Anerkennung gefunden. Valdivia beschäftigt sich interdisziplinär mit verschiedenen Forschungsfeldern der Nachhaltigkeit. Ihre Arbeit hat sie bereits in zahlreiche Länder Asiens, Afrikas und Lateinamerikas geführt. Seit vielen Jahren ist sie auch immer wieder in der Hochschullehre aktiv. Sie wird Mitglied des Instituts für Umweltkommunikation der Leuphana.

Die Bestellung der neuen Honorarprofessoren ist für Professor Henrik von Wehrden, Dekan der Fakultät Nachhaltigkeit, ein Schritt zur weiteren Profilierung der Lüneburger Nachhaltigkeitswissenschaft: „Die neuen Fakultätsmitglieder tragen in herausragender Weise zum wissenschaftlichen Diskurs an der Leuphana bei. Ihre weltweiten Netzwerke werden der Fakultät dabei helfen, sich international noch besser zu etablieren.“