Nachrichten

Neue Leiterin Politik und Fachlichkeit bei World Vision

Gudrun Schattschneider ist die neue Leiterin für Politik und Fachlichkeit bei der internationalen Kinderhilfsorganisation World Vision. Sie wird sich vom Berliner Büro der Organisation aus für die Rechte von Kindern im Zusammenhang mit Entwicklungspolitik und Katastrophenhilfe einsetzen.

Friedrichsdorf/Berlin (csr-news) > Die Juristin bringt langjährige Erfahrung in der Konzeption und Umsetzung von Themenstrategien mit. Zuvor war die 47jährige unter anderem für den Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) und beim Deutschen BundeswehrVerband (DBwV) tätig. Zuletzt leitete sie das Berliner Büro des ASB.

Gudrun Schattschneider (Foto: World Vision)

Ihre neue Aufgabe bei World Vision Deutschland hat sie mit Beginn des Jahres angetreten.  „Gudrun Schattschneider ist politisch hervorragend vernetzt, verfügt über eine umfassende politische Expertise und wird World Vision Deutschland inhaltlich noch stärker in der politischen Landschaft positionieren“, freut sich Christoph Waffenschmidt, Vorstandsvorsitzender von World Vision Deutschland auf die neue Kollegin.

World Vision ist seit 2006 mit einem Büro in der Hauptstadt vertreten. Schwerpunkte der Anwaltschaftsarbeit sind bislang vor allem Kinderrechte und Kindergesundheit.