Partnermeldungen

Schnittstelle zwischen N-Kompass und CR-Kompass

© underdogstudios

Kooperation zwischen WeSustain und dem NWB-Verlag bei der Weiterentwicklung ihrer KMU-Softwaretools CR-Kompass und N-Kompass.

Hannover (csr-partner) > Nutzern des CR-Kompass und N-Kompass steht seit Januar 2017 eine Schnittstelle zum Datenaustausch zur Verfügung. Die Kopplung beider Software-Tools, mit Ihren unterschiedlichen Herangehensweisen an das Thema Nachhaltigkeitsmanagement, bietet erheblich erweiterte Funktionalitäten.

Beide Softwaretools richten sich an KMU, die ihrer unternehmerischen Verantwortung nachkommen möchten. Während der N-Kompass einen methodenbasierten Ansatz verfolgt, ermöglicht der CR-Kompass eine umfassende zahlenbasierte Erfassung und Auswertung bereits identifizierter Kennzahlen – über mehrere Berichtsperioden und nach weiteren anerkannten Standards (neben DNK, auch GRI, UNGC).

Mit Hilfe der Schnittstelle ist es Anwendern möglich, in N-Kompass einmal erfasste Daten, per Mausklick in den CR-Kompass zu übertragen und dort zu nutzen. Damit knüpft das CR-Kompass-Tool nahtlos an den bereits mit N-Kompass beschrittenen Weg an und ermöglicht seinen Nutzern nun auch überjährig, unter Einbindung mehrerer Standorte und nach international gängigen Standards zu berichten.

Für André Borngräber, COO bei WeSustain, ist die Kooperation eine logische Konsequenz: „Der N-Kompass ist DIE methodische Software für den Einstieg in das CSR-Thema. Der CR-Kompass hingegen DAS Tool zur umfassenden CSR-Berichtserstellung.“ Die Verbindung beider Tools ebnet KMU den Weg für einen erfolgreichen Einstieg ins Nachhaltigkeitsmanagement und Reporting.

Hier erhalten Sie weitere Informationen zur Kooperation vom N-Kompass und dem CR-Kompass.