Nachrichten

Auszeichnung für nachhaltiges Engagement – German Awards for Excellence 2017

Noch bis zum 21. April 2017 können sich Unternehmen in 14 Kategorien für die „German Awards for Excellence“ bewerben. Die DQS zeichnet Unternehmen für ihr aktives Engagement im Bereich Nachhaltigkeit aus. Verliehen werden die Preise im Rahmen der 4. DQS Nachhaltigkeitskonferenz „Sustainability Heroes“.

Frankfurt am Main (csr-news) > Noch bis zum 21. April 2017 können sich Unternehmen in 14 Kategorien für die „German Awards for Excellence“ bewerben. Die DQS zeichnet Unternehmen für ihr aktives Engagement im Bereich Nachhaltigkeit aus. Verliehen werden die Preise im Rahmen der 4. DQS Nachhaltigkeitskonferenz „Sustainability Heroes“ am 17. Mai 2017 in Düsseldorf. In diesem Jahr wird erstmals ein Publikumspreis vergeben. In der Kategorie „Society Engagement – Awareness Film“ stimmen die Teilnehmer des Kongresses am 17. Mai vor Ort per Live-Votum über den Preisträger ab. Die Bewerbungen der anderen Kategorien werden wieder anonymisiert und durch eine unabhängige Jury aus Wissenschaft und Forschung im Bereich Nachhaltigkeit bewertet. Für die Bewertung legen die Juroren den internationalen Leitfaden für gesellschaftliche Verantwortung ISO 26000 sowie die einschlägigen internationalen Standards für die jeweiligen Kategorien zu Grunde.

Mitglieder der Jury:

– Patrick Bungard (Director des Center for Advanced Sustainable Management der Cologne Business School und Geschäftsführer der M3TRIX GmbH)
– Dr. Peter Burauel (Leiter der Stabsstelle Zukunfts-Campus des Forschungszentrums Jülich)
– Prof. Dr. Elisabeth Fröhlich (Präsidentin der Cologne Business School)
– Prof. Dr. Jantje Halberstadt (Juniorprofessorin für Social Entrepreneurship an der Leuphana Universität Lüneburg)
– Dr. Alexandra Hildebrandt (Publizistin, Herausgeberin, Wirtschaftspsychologin und Nachhaltigkeitsexpertin)
– Dr. Sied Sadek (Geschäftsführer der DQS CFS GmbH und Senior Director der DQS Holding GmbH)

14 Kategorien für nachhaltiges Engagement:

– Sustainable Leadership
– Carbon Footprint
– Water Footprint
– Compliance
– Employer Accountability
– Responsible Sourcing
– Life-cycle assessment LCA
– Society Engagement National
– Society Engagement International
– Society Engagement – Awareness Film (Publikumspreis)
– Fair Business
– Environmental Responsibility
– Women’s Empowerment principles
– Energy Efficiency

Weitere Informationen sowie das Bewerbungsformular unter www.ga-excellence.de

 

Ihr Kommentar