Campus Lieferkette Nachrichten

Auszeichnung für Masterstudentin

Foto BME e.V. (v.l.n.r.): Yasemin Günenc, Nikolai Kramer und Julia Peretzke

Für ihre Masterarbeit über soziale Nachhaltigkeit in der Lieferkette wurde Yasemin Günenc nun mit dem „BME-Hochschulpreis 2017“ ausgezeichnet.

Würzburg (csr-news) > Für ihre Masterarbeit ist Yasemin Günenc von der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Uni Würzburg mit dem „BME-Hochschulpreis 2017“ ausgezeichnet worden. Der Preis wird vom Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik vergeben. Günenc befasst sich in ihrer Arbeit mit der sozialen Nachhaltigkeit in Lieferketten. Sie untersuchte die Bemühungen internationaler Unternehmen, Maßnahmen zur Forcierung der sozialen Nachhaltigkeit bei allen Akteuren ihrer Lieferketten anzustoßen und zu verankern? Zentrales Ergebnis: „In den eigenen Unternehmen liegt der Fokus auf sozialer Nachhaltigkeit auf einem sehr hohen Niveau. Diese Anforderungen werden bisher allerdings noch in viel zu geringem Ausmaß an alle weiteren Akteure entlang der vorgelagerten Supply Chain weitergegeben.“ Für ihre Arbeit hat die Studentin die Thomson-Reuters-Datenbank Asset4 ESG analysiert, die Nachhaltigkeitsindikatoren von 2.336 Unternehmen weltweit enthält. Darin ist die Textilindustrie ebenso vertreten wie die Sparte der Automobilherstellung. Yasemin Günenc ist inzwischen bei der Porsche AG im Bereich „Beschaffungsstrategie und -prozesse“ beschäftigt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar