Nachrichten Umwelt

MSC von der Global Sustainable Seafood Initiative anerkannt

Rob Bouwman - Fotolia

Der MSC (Marine Stewardship Council) wurde als erstes weltweites Zertifizierungsprogramm für nachhaltige Fischerei von der Global Sustainable Seafood Initiative (GSSI) anerkannt.

Berlin (csr-news) > Die GSSI-Anerkennung zeigt, dass der Marine Stewardship Council alle wesentlichen Komponenten des Global Benchmark Tools „Fisheries Standard Version 2.0“ erfüllt. Die GSSI Richtlinien, die auf den Richtlinien der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (UN FAO) basieren, berücksichtigen internationale Leistungsindikatoren zu Organisationsstruktur und -steuerung, operationalem Management, Rückverfolgbarkeit der Lieferkette sowie Auditierung. Sie wurden in Abstimmung mit umweltpolitischen NGOs, unabhängigen Experten, Unternehmen, Regierungen und zwischenstaatlichen Organisationen entwickelt.

Der Anerkennung des MSC nach GSSI Richtlinien gingen eine genaue Überprüfung des MSC und seiner Tätigkeiten sowie umfassende Stakeholderkonsultationen voraus. Im Ergebnis erfüllte der MSC nicht nur alle grundlegenden Anforderungen gemäß GSSI Richtlinien, sondern darüber hinaus 63 weitere Punkte in Bezug auf Themen wie Tiefseefischerei, empfindliche marine Ökosysteme oder Datenerfassung und Erfolgsmessung. Audun Lem, stellvertretender Direktor für Fischerei und Aquakultur und der Wirtschaftsabteilung der FAO: „Die erfolgreiche GSSI Bewertung des MSC zeigt erneut auf, wie wichtig es ist, internationale Vereinbarungen wie die FAO Richtlinien für Öko-Kennzeichnung einzuhalten. Der GSSI Prozess zeigt die Vorzüge verschiedener Zertifizierungsprogramme auf und wir ermutigen andere, sich ein Beispiel am MSC zu nehmen.“

„Unser aller Streben nach nachhaltigerem Fischfang verlangt nach strengen, glaubwürdigen Zertifizierungsprogrammen, die in Einklang mit den Richtlinien der FAO stehen.“ Herman Wisse, Programmdirektor GSSI

 

Der MSC Umweltstandard ist der erste internationale, und für alle Fischereien weltweit anwendbare Nachhaltigkeitsstandard, der von der GSSI anerkannt wurde. David Agnew, wissenschaftlicher Direktor des MSC begrüßte die strenge Überprüfung der Prozesse und Nachhaltigkeitsanforderungen. „Die Überprüfung durch unabhängige Dritte, Transparenz, Unparteilichkeit, aber auch das Einbeziehen verschiedenster Interessensgruppen – all dies sind zentrale Elemente unseres Selbstverständnisses. Es hilft uns dabei, unseren Nachhaltigkeitsstandard kontinuierlich weiterzuentwickeln und auf weltweit führendem Niveau zu halten“, so Agnew.

Über 20 Einzelhändler, Markenhersteller, Händler und Food-Service-Unternehmen weltweit haben sich bereits verpflichtet, die Ergebnisse des GSSI-Benchmark-Prozesses in ihren täglichen Betrieb einzubeziehen. Herman Wisse, Programmdirektor GSSI: „Die erfolgreiche GSSI Bewertung des MSC markiert einen Meilenstein im Ringen um das Vertrauen in Zertifizierungsprogramme. Unser aller Streben nach nachhaltigerem Fischfang verlangt nach strengen, glaubwürdigen Zertifizierungsprogrammen, die in Einklang mit den Richtlinien der FAO stehen.“

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar