Partnermeldungen

Sparda-Bank München ist einer von Bayerns besten Arbeitgebern

Vorstand der Sparda-Bank München, v.l.: Ralf Müller (stellv. Vorsitzender), Hermann Busch, Helmut Lind (Vorsitzender), Petra Müller, Peter Konle, © Marion Vogel

Sparda-Bank München unter 180 Unternehmen im Freistaat auf Rang 4 – Auszeichnung durch Great Place to Work Institut Deutschland – Sparda-Bank München auch deutschlandweit unter den besten Arbeitgebern

München (csr-partner) > Die Sparda-Bank München zählt zu den besten Arbeitgebern im Freistaat. Beim Wettbewerb „Bayerns Beste Arbeitgeber 2017“ von Great Place to Work wurden gestern die Preise vergeben. In der Größenklasse der Unternehmen mit 501 bis 1.000 Mitarbeitern kam die Genossenschaftsbank auf den vierten Platz. Damit ist sie die beste Bank im Teilnehmerfeld, wie schon in den vergangenen zwei Jahren.

Unternehmenskultur der Achtsamkeit

„Die Unternehmenskultur der Sparda-Bank München ist stark von Achtsamkeit geprägt“, erklärt Vorstandsmitglied Hermann Busch. „Achtsamkeit sich selbst gegenüber – aber auch im Hinblick auf alle anderen Menschen, die in unserem Unternehmen beschäftigt sind. Bei uns wird niemand auf seine Nützlichkeit reduziert!“ Es gehe vielmehr darum, stärkenorientiert im Team zusammenzuarbeiten und Mitarbeiter entsprechend ihrer Talente einzusetzen, weil sie so motivierter und glücklicher seien. „Dass wir auch in diesem Jahr als einer der besten Arbeitgeber im Freistaat ausgezeichnet wurden, bestätigt uns einmal mehr in unserem Handeln.“

Insgesamt beteiligten sich 180 Unternehmen aller Branchen und Größenklassen aus Bayern an der freiwilligen Prüfung von Qualität und Attraktivität der Arbeitsplatzkultur. Befragt wurden Mitarbeiter zu relevanten Themen wie Vertrauen in die Führungskräfte, Qualität der Zusammenarbeit, Wertschätzung, Identifikation mit dem Unternehmen, berufliche Entwicklungsmöglichkeiten, Vergütung, Gesundheitsförderung und Work-Life-Balance. Darüber hinaus machte das Management Angaben zu Fördermaßnahmen und Angeboten der Personalarbeit im Unternehmen. Die Ergebnisse beider Befragungen  wurden im Verhältnis von 2:1 gewichtet. Die Bewertung der Beschäftigten steht also im Vordergrund. „Die Auszeichnung steht für eine werteorientierte Unternehmenskultur, die in hohem Maße von Vertrauen, Fairness, Wertschätzung und Teamgeist geprägt ist“, lobte Andreas Schubert, Geschäftsführer bei Great Place to Work Deutschland.

Deutschlands Beste Arbeitgeber

Mitte März 2017 wurde die Sparda-Bank München bereits als einer von 100 besten Arbeitgebern in ganz Deutschland ausgezeichnet. In der Größenklasse der Unternehmen mit 501 bis 2.000 Mitarbeiter erzielte die Bank den achten Platz und ist hier bereits zum zehnten Mal in Folge der beste Finanzdienstleister im Teilnehmerfeld.

Hinterlassen Sie einen Kommentar