Agenturmeldung Nachrichten Unternehmen

Unternehmer wollen IHK Berlin digitaler und nachhaltiger machen

JFL Photography/Fotolia

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Berlin soll nach dem Willen einer Gruppe von Unternehmern digitaler und nachhaltiger werden.

Berlin (afp/csr-news) > Knapp 50 Unternehmen treten über die gemeinsame Liste IHK Digital bei der laufenden Wahl zur IHK-Vollversammlung an, wie die Agentur für clevere Städte am Montag mitteilte. Diese wird geführt von dem Fahrradlobbyisten Heinrich Strößenreuther, der maßgeblichen Anteil an der Ausarbeitung eines Berliner Fahrradgesetzes hatte, und der ebenfalls antritt.

Wir wollen, dass Berlin vorangeht und bis zum Jahre 2050 die weltweit führende Metropole der Nachhaltigkeit wird.
Forderung der Liste IHK Digital

 

Derzeit würde Berlin im Ranking der nachhaltigsten Städte der Welt den 17 Platz einnehmen. Das sei zwar nicht schlecht, heißt in der Präsentation der Initiative, „für eine Metropole mit besten Ausgangsvoraussetzungen in einer der reichsten Industrieländer könne das aber nicht reichen. „Wir wollen, dass Berlin in 30 Jahren die nachhaltigste Metropole der Welt wird“, so die Initiatoren der Liste IHK Digital. So soll Berlin Vorbild für Projekt der nachhaltigen Stadtentwicklung weltweit werden. „Als Unternehmer sind wir betroffen von vielen exponentiellen Herausforderungen wie der Digitalisierung, Plattform-Ökonomien und Klimaschutz, erläutert Thomas Schindler, Geschäftsführer des IT-Dienstleisters delodi, der die Gruppe IHK Digital mit initiiert hat. „Wir treten für einen neuen Kurs der IHK an: Hin zur Digitalisierung und zur Nachhaltigkeit, weg von alten Politik-Mustern und nicht zukunftsfähigen Entwicklungen“.

Die Wahl zur Vollversammlung der IHK Berlin läuft seit Anfang des Monats und noch bis zum 29. Mai. Die 280.000 Unternehmen Berlins können dabei ihre 99 Vertreter in der IHK wählen, die dann den Kurs der Handelskammer bestimmen. Der Liste gehören unter anderem Microsoft, Tourismusunternehmen, die Berliner Energieagentur und eine Reihe von Start-ups an. Die Unternehmen fordern unter anderem, dass Berlin Vorbild für eine nachhaltige Stadtentwicklung wird. Außerdem soll die Stadt mehr digitale Lösungen und Unternehmensgründungen fördern. “Wir lassen uns wählen, um die IHK in Sachen Digitalisierung und Nachhaltigkeit kräftig voranzubringen”, erklärte Strößenreuther.

Die Liste IHK Digital im Internet.