CSR_NEWS Nachrichten

Umweltschutz stört Wirtschaftsleistung nicht

momius/Fotolia

Strengere Umweltauflagen reduzieren Schäden, aber nicht das BIP.

Pittsburgh (csr-news) > Strengere Umweltauflagen reduzieren bei weiterer Urbanisierung die Luftverschmutzung, ohne sich negativ auf das BIP auszuwirken. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie der Carnegie Mellon University (CMU) . „Das hat tiefgreifende Implikationen für die aktuelle politische Debatte, die Umweltzeile und wirtschaftliche Ziele als unvereinbar hinstellt“, meint Nicholas Muller, Professor an der CMU Tepper School of Business.

Umweltschutz schadet nicht

US-Präsident Donald Trump ist aus dem Pariser Klimaabkommen ausgestiegen, da er um die amerikanische Wirtschaft fürchtet. Doch eben diese dürfte der CMU-Studie zufolge mit etwas Umweltschutz sehr gut klarkommen, ohne gleich an Leistung zu verlieren. Denn …

CSR NEWS-Partner lesen die ganze Meldung hier.