Lehre

Universität Hamburg

Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

An der Universität Hamburg, Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, werden im Masterstudiengang „Master of International Business and Sustainability“ (MIBAS) Themen zu CSR und Wirtschaftsethik behandelt. Das zweijährige Programm wird in Englisch unterrichtet und bereitet Studierende auf Positionen in multinationalen Unternehmen, internationalen Organisationen, Gewerkschaften und der Wissenschaft vor.

Kontakt:

Prof. Dr. Daniel Geiger
Program Director of the M.A. in International Business and Sustainability
Universität Hamburg
Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
Chair for Organization Studies
Von-Melle-Park 9
20146 Hamburg
E-Mail: mibas.wiso@uni-hamburg.de
Website

Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
Professur für Betriebswirtschaftslehre, insb. Unternehmensethik

In der Lehre bietet die Professur für Unternehmensethik an der Universität Hamburg regelmäßig folgende Lehrveranstaltungen an:

Sommersemester:

  • Strategische Unternehmensführung (Bachelor, Vorlesung und Übung)
  • Applied Business Ethics (Master, Seminar)

Wintersemester:

  • Internationales strategisches Management (Master, Vorlesung und Übung)
  • Introduction to CSR: Grundlagen und aktuelle Probleme der Wirtschafts- und Unternehmensethik (Master, Vorlesung und Übung)

Einen detaillierteren Überblick über unser Lehrangebot finden Sie auf unserer Webpage.

Einen Einblick in das E-Learning-Angebot der Professur für Unternehmensethik finden Sie auf der Medienplattform Lecture2Go der Universität Hamburg.

Kontakt:

Prof. Dr. Dirk Ulrich Gilbert
Universität Hamburg | Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
Von-Melle-Park 9
20146 Hamburg
Tel.: +49 40 42838-9443
Fax: +49 40 42838-2128
E-Mail: dirk.gilbert@wiso.uni-hamburg.de

Kompetenzzentrum Nachhaltige Universität

“Ziel des Kompetenzzentrums Nachhaltige Universität ist es, zur Entwicklung und Gestaltung der Universität Hamburg als einer ‘University for a Sustainable Future’ beizutragen und ihre Zukunftsfähigkeit in Forschung, Lehre, Bildung und Hochschulsteuerung sichern zu helfen”, heißt es auf der Website. “Um dies zu erreichen, konzipieren wir Maßnahmen zur Implementierung einer nachhaltiger Entwicklung, begleiten die Universität bei der Umsetzung einer nachhaltigen Transformation, initiieren und fördern Projekte zu nachhaltiger Entwicklung, stärken die universitätsinternen und -externen Vernetzungen im Bereich Nachhaltigkeit und fungieren als Think Tank und Experimentierlabor.”