Lehre

FHWien der WKW

“Die FHWien der WKW ist Österreichs führende Fachhochschule für Management und Kommunikation. Eng vernetzt mit den heimischen Unternehmen bietet die FHWien der WKW eine ganzheitliche und praxisbezogene akademische Ausbildung für derzeit über 2.600 Bachelor-, Master- und Weiterbildungs-Studierende”, heißt es auf der Website.

Center for Corporate Governance & Business Ethics der FHWien der WKW

Gemeinsam mit führenden Unternehmen konnte 2012 an der FHWien der WKW die erste Stiftungsprofessur zum Themenbereich Wirtschafts- und Unternehmensethik in Österreich etabliert werden. 2014 wurde hier außerdem das Center for Corporate Governance & Business Ethics gegründet. Das Team forscht an Grundlagenprojekten, generiert Fallstudien und transferiert Forschungsergebnisse in anwendungsbezogene Kontexte. Das Center arbeitet ausdrücklich interdisziplinär und in enger Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen (Hochschulen; Unternehmen; Ministerien; NGOs). Dieses beispielgebende Kooperationsmodell leistet einen entscheidenden Beitrag zur Ausbildung zukünftiger Führungskräfte.

Unsere Kooperationspartner:

 

Das Center for Corporate Governance & Business Ethics wurde 2016 mit zwei weiteren bestehende Forschungscenter der FHWien der WKW in einem neuen Forschungscluster „SMEs & Family Businesses“ gebündelt. Der Cluster generiert anwendungsorientierte Forschungsleistungen mit Fokus auf kleine und mittelständische Unternehmen und Familienunternehmen mit Schwerpunkten in den Themen Wettbewerbsfähigkeit, Veränderungsfähigkeit, strategisches Management sowie unternehmerische Verantwortung.

Das Cluster umfasst mittlerweile 13 MitarbeiterInnen und konnte sich 2017 gut entwickeln: es wurden Forschungsergebnisse auf international renommierten Konferenzen präsentiert und in hochrangigen internationalen Fachzeitschriften publiziert. Durch den Ausbau eines Netzwerkes zu internationalen Hochschulen transferiert das Cluster international renommierte Lehrmethoden und Themen in die Lehre. Darüber hinaus erfolgte durch die Abwicklung von drittmittelgeförderten anwendungsorientierten Forschungsprojekten ein direkter F&E-Transfer in die Praxis, welcher auch durch regelmäßige Vortragsreihen des Clusters forciert wird.

Verstärkte Nachhaltigkeit in Lehre, Forschung und Hochschulalltag

 Mit den „Principles of Responsible Management (PRME) wollen die Vereinten Nationen die zentrale Schlüsselrolle von Hochschulen stärken, um nachhaltige Entwicklungen in Wirtschaft und Gesellschaft voranzutreiben. Die PRME-Prinzipien orientieren sich an den für Unternehmen geschaffenen Prinzipien des UN Global Compact. Die FHWien der WKW hat sich bereits 2015 dieser international hoch angesehenen Initiative angeschlossen, um die Ausbildung von verantwortungsbewussten ManagerInnen zu optimieren. Nun berichtete die Hochschule erstmals wie sie Themen der gesellschaftlichen Verantwortung und Nachhaltigkeit in Lehre, Forschung und sozialem Engagement verankert. Den Bericht finden Sie hier.

Rückblick: Kooperationsprojekt mit GlaxoSmithKline und der George Washington University

Zwei Professoren auf zwei Kontinenten – ein gemeinsames Ziel: Ihren Studierenden eine außergewöhnliche Lernerfahrung zu bieten und gleichzeitig ein engagiertes Unternehmen in einem unternehmensethischen Beratungsprojekt zu unterstützen. Nachdem die Studierenden an ihren jeweiligen Hochschulen methodisch und inhaltlich vorbereitetet worden waren, arbeiteten sie im Juni 2017 eine Woche lang an der FHWien der WKW intensiv zusammen: Begleitet von FH-Prof. Markus Scholz (FHWien der WKW) und Prof. Gastón de los Reyes (George Washington University) erarbeiteten die Studierenden in Teams konkrete Lösungsvorschläge und Empfehlungen für die langfristige strategische und unternehmensethische Ausrichtung von GlaxoSmithKline, die bei einem Abschlusstreffen präsentiert und angeregt diskutiert wurden. Der Kurs „Dealmaking for Social Impact – Consulting for GlaxoSmithKline“ wurde von den Studierenden der George Washington University Business School im Jahr 2017 zum besten „Summer Short Term Away Program“ gekürt. Weitere Informationen finden Sie hier.

CGBE Lectures

Eine wichtige Aufgabe des Centers for Corporate Governance & Business Ethics ist die Förderung des interdisziplinären Diskurses im Hinblick auf wirtschafts- und unternehmensethische Aspekte. Seit 2012 gibt es daher jedes Semester die CGBE Lectures: Die Ringvorlesung wird von Studierenden, Lehrenden und der weiteren CSR-Community besucht. Auch im Sommersemester 2018 sind wieder international führende ExpertInnen aus Wirtschaft und Forschung als Vortragende zu Gast an der FHWien der WKW. Weitere Informationen finden Sie hier.

Kontakt:

Competence Center for Corporate Governance & Business Ethics
Research Cluster SMEs & Family Businesses
FHWien der WKW
Tel: +43 1 476 77-5765
E-Mail: cgbe@fh-wien.ac.at
Web: www.fh-wien.ac.atwww.ccgbe.at

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar