Partnermeldungen

Telekom zählt zu den weltweit ethischsten Unternehmen 2018

Deutsche Telekom

Das Ethisphere Institute mit Sitz in Arizona hat die Telekom in diesem Jahr als eines der weltweit führenden Unternehmen in Ethik ausgezeichnet.

Bonn (csr-partner) > Diese Auszeichnung erhielt die Telekom auf Anhieb, da das Unternehmen sich erstmals an dieser Befragung beteiligte. In Deutschland ist die Telekom sogar alleiniger Preisträger. Ethisphere würdigt mit dieser Auszeichnung weltweit herausragende Leistungen von Unternehmen mit der höchsten ethischen Kompetenz.

„Zu den „World’s most ethical companies 2018” zu gehören ist kein Selbstläufer, sondern das Ergebnis der vergangenen Jahre, in denen wir uns intensiv mit wertebasiertem Verhalten im Konzern Deutsche Telekom befasst haben“, sagt Manuela Mackert, Chief Compliance Officer der Telekom.

Thomas Kremer, Telekom- Vorstand für Datenschutz, Recht und Compliance hierzu: „Diese Auszeichnung ist wirklich großartig und Preisträger sind nicht einzelne Personen, sondern die Telekom insgesamt. Es ist also eine Auszeichnung für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.“

Ethisphere ist im Bereich der Definition und Förderung von Standards für ethische Geschäftsmethoden weltweit führend. Seit 2007 zeichnet Ethisphere Firmen aus, die, so die Begründung des Instituts, sich ihrer wichtigen Rolle bewusst sind, positive Veränderungen in der Geschäftswelt und in der Gesellschaft weltweit zu beeinflussen und voranzubringen und dabei eine möglichst große Wirkung erzielen.

2018 hat das Ethik-Institut neben der Deutschen Telekom und T-Mobile US weitere 133 Unternehmen aus 23 Ländern und 57 Branchen als  ‘2018 World’s Most Ethical Companies’ ausgezeichnet. Untersucht wurden dabei fünf Hauptkategorien, die mit folgender Gewichtung in die Bewertung eingeflossen sind: Kriterien zum Compliance Programm (35%), Verantwortung und Nachhaltigkeit (20%), Unternehmenskultur (20%) sowie Governance (15%) und Führung , Innovation und Reputation (10%).

Hinterlassen Sie einen Kommentar