Agenturmeldung Nachrichten

Fast die Hälfte der Deutschen ist immer online erreichbar

CC

Knapp die Hälfte der Deutschen ist einer Studie zufolge immer “online” und auch immer online erreichbar.

Düsseldorf (afp) > Das geht aus einer am Dienstag veröffentlichten Befragung des Bundesverbandes Digitale Wirtschaft (BVDW) und der Forschungsagentur DCORE hervor. Demnach schalten aber auch 60 Prozent der Nutzer ihre digitalen Geräte gelegentlich bewusst für ein paar Stunden aus – allerdings räumen 38 Prozent ein, dass es ihnen schwer fällt, offline zu sein. 73 Prozent der Befragten stimmen laut der Studie “Digitale Nutzung in Deutschland 2018” der Aussage zu, dass sich Kommunikation immer mehr auf digitale Kanäle verlagere und diejenigen, die diese nicht nutzen, “nichts mehr mitbekommen”. Was das Online-Shopping angeht, können sich 42 Prozent vorstellen, künftig den Großteil oder alle Einkäufe über das Netz zu erledigen. 38 Prozent trauen Produktbewertungen im Web sogar mehr als einer Beratung in der stationären Filiale.

Dem stehen aber auch 71 Prozent gegenüber, die bestimmte digitale Anwendungen nicht nutzen wollen, da sie diese aus Datenschutzgründen für bedenklich halten. Alles in allem befürworten die Deutschen trotz vorhandener Bedenken zu 63 Prozent die Digitalisierung. Offenbar seien die Deutschen beim Thema Digitalisierung “schon sehr reflektiert”, erklärte Achim Himmelreich, Vize-Präsident des BVDW. “Viele sehen die Vorteile und wollen darauf nicht mehr verzichten. Gleichzeitig ist den meisten bewusst, dass gewisse digitale Dienstleistungen auch mit Vorsicht zu genießen sind.”

Hinterlassen Sie einen Kommentar