Agenturmeldung Nachrichten

Kein Zugriff auf Fingerabdruckdaten

CCO

Der Bezahldienst Paypal hat Kritik zurückgewiesen, wonach das Unternehmen Fingerabdruckdaten von Nutzern speichere.

Kleinmachnow (afp) > “Fingerabdruckdaten verlassen niemals das Gerät und Paypal hat keinen Zugriff auf die tatsächlichen Fingerabdruckdaten”, erklärte eine Sprecherin am Donnerstag. Damit das Einloggen in der App des Bezahldienstes per Fingerabdruck funktioniere, werde ein sogenannter Token in einer geschützten Umgebung lokal auf dem Gerät gespeichert, auf den nur die App selbst zugreifen könne, wenn der Kunde zum Anmelden seinen Finger auf das Gerät halte. “Die PayPal-App oder der PayPal-Server erhalten niemals Zugriff auf die Fingerabdruckdaten”, betonte die Sprecherin.  Verbraucherschützer hatten zuvor einem Bericht der “Wirtschaftswoche” zufolge kritisiert, dass der Bezahldienst laut seiner neu veröffentlichten Datenschutzgrundsätze sogar Fingerabdrücke von den Smartphones oder Tablets seiner rund 20 Millionen deutschen Nutzer speichern könne. Paypal hatte demnach seine Datenschutzgrundsätze wegen der seit 25. Mai geltenden neuen EU-Regeln zum Datenschutz überarbeitet.

Hinterlassen Sie einen Kommentar